Abo
  • Services:
Anzeige

Intels Core i7 940 ist ein Auslaufmodell

Prozessor wird durch Core i7 950 mit 3,06 GHz ersetzt

Nach einem knappen halben Jahr Marktpräsenz hat Intel das mittlere Modell seiner Prozessorserie Core i7 abgekündigt. Der Prozessor wird noch einige Monate geliefert, unbestätigten Angaben zufolge erscheint aber schon im Juni 2009 sein Nachfolger.

Ohne festen Termin kam der Core i7 Mitte November 2008 auf den Markt, mit einem PDF-Dokument vom 4. Mai 2009 ist eine der drei CPUs nun bereits ein Auslaufmodell. Der Core i7 940 mit 2,93 GHz wird darin abgekündigt, und zwar sowohl die Boxed-Version mit Lüfter als auch lose Tray-CPUs. Intel bietet in diesen "Product Change Notification" (PCN) genannten Dokumenten seinen direkten Kunden wie PC-Herstellern langfristige Ausstiegsstrategien, wenn sich an der Produktpalette etwas ändert.

Anzeige

So gibt es auch für den 940 gestaffelte Termine für Bestellungen: Ab dem 10. Juli 2009 sind die Order nicht mehr zu widerrufen, nur bis zum 4. September 2009 ist der Prozessor überhaupt zu bestellen. Ausgeliefert werden die vereinbarten festen monatlichen Kontingente aber noch bis zum 5. November 2010.

Als Grund nennt Intel in der PCN nur den bei diesen PDFs üblichen Satz, dass sich die Nachfrage am Markt auf andere Produkte verlagert habe. Welche das sind, sagt der Chiphersteller nicht. Eine Abkündigung für das kleinere Modell 920 (2,66 GHz) oder das Topmodell 965 Extreme (3,2 GHz) gibt es bisher auch nicht.

Asiatischen Berichten zufolge will Intel aber zum Start der Computex 2009 im Juni 2009 zwei neue Modelle des Core i7 vorstellen. Die Version 950 mit 3,06 GHz soll den 940 ersetzen, und der Core i7 975 Extreme mit 3,33 GHz ist der Nachfolger des 965. Von dieser neuen Highend-CPU sind auch schon erste Benchmarks aufgetaucht. Diese beiden neuen CPUs sollen im Stepping D0 erscheinen, aktuell ist bisher C0. Nach den inoffiziellen Tests ist damit aber keine nennenswerte Verringerung der Leistungsaufnahme zu erwarten, wie das bei der Serie Core 2 mit neuen Steppings stets der Fall war.

Den kleinsten Core i7, das Modell 920, will Intel nach bisherigem Stand weiter im Stepping C0 ausliefern. Dieser Prozessor ist mit Preisen um 250 Euro recht günstig und deshalb auch bei PC-Herstellern beliebt, die mit der neuen Prozessormarke werben können, ohne für diese Komponente allein den Preis eines Billig-PCs ausgeben zu müssen. Mit über 500 Euro für den 940 und über 900 Euro für den 965 sind die beiden anderen Core i7 nämlich sehr teuer.


eye home zur Startseite
Intel 06. Mai 2009

Intel hat inzwischen übrigens auch den 965 abgekündigt.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TGE - gTrägergesellschaft mbH, Neumarkt
  2. SEG System-EDV und Organisationsgesellschaft mbH, Hamburg
  3. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  4. real Innenausbau AG, Külsheim


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-3%) 33,99€

Folgen Sie uns
       


  1. GNSS

    ESA startet vier neue Satelliten für Galileo

  2. Fake Filmstreaming

    Verbraucherschützer warnen vor betrügerischen Angeboten

  3. New Shepard

    Touristenrakete fliegt ersten Crashtest-Dummy ins All

  4. Playerunknown's Battlegrounds angespielt

    Pubg ist auf der Xbox One gelandet

  5. Pepsi bestellt

    Tesla bekommt Großauftrag für Elektro-Lkw

  6. Apple

    iMac Pro kommt am 14. Dezember

  7. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  8. 3D NAND

    Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  9. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  10. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Die Deutschen:

    GT3RS | 10:27

  2. Re: Ego-Shooter auf Konsole???

    Der Gulp | 10:26

  3. Re: Wo kein Jail, da kein Jailbreak.

    FreiGeistler | 10:26

  4. das Problem vor Smarts Contracts und...

    Karlos2 | 10:25

  5. Re: Autonome LKWs....

    elgooG | 10:25


  1. 10:30

  2. 09:41

  3. 09:10

  4. 08:59

  5. 07:33

  6. 07:14

  7. 18:40

  8. 17:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel