Abo
  • Services:
Anzeige

Intels Core i7 940 ist ein Auslaufmodell

Prozessor wird durch Core i7 950 mit 3,06 GHz ersetzt

Nach einem knappen halben Jahr Marktpräsenz hat Intel das mittlere Modell seiner Prozessorserie Core i7 abgekündigt. Der Prozessor wird noch einige Monate geliefert, unbestätigten Angaben zufolge erscheint aber schon im Juni 2009 sein Nachfolger.

Ohne festen Termin kam der Core i7 Mitte November 2008 auf den Markt, mit einem PDF-Dokument vom 4. Mai 2009 ist eine der drei CPUs nun bereits ein Auslaufmodell. Der Core i7 940 mit 2,93 GHz wird darin abgekündigt, und zwar sowohl die Boxed-Version mit Lüfter als auch lose Tray-CPUs. Intel bietet in diesen "Product Change Notification" (PCN) genannten Dokumenten seinen direkten Kunden wie PC-Herstellern langfristige Ausstiegsstrategien, wenn sich an der Produktpalette etwas ändert.

Anzeige

So gibt es auch für den 940 gestaffelte Termine für Bestellungen: Ab dem 10. Juli 2009 sind die Order nicht mehr zu widerrufen, nur bis zum 4. September 2009 ist der Prozessor überhaupt zu bestellen. Ausgeliefert werden die vereinbarten festen monatlichen Kontingente aber noch bis zum 5. November 2010.

Als Grund nennt Intel in der PCN nur den bei diesen PDFs üblichen Satz, dass sich die Nachfrage am Markt auf andere Produkte verlagert habe. Welche das sind, sagt der Chiphersteller nicht. Eine Abkündigung für das kleinere Modell 920 (2,66 GHz) oder das Topmodell 965 Extreme (3,2 GHz) gibt es bisher auch nicht.

Asiatischen Berichten zufolge will Intel aber zum Start der Computex 2009 im Juni 2009 zwei neue Modelle des Core i7 vorstellen. Die Version 950 mit 3,06 GHz soll den 940 ersetzen, und der Core i7 975 Extreme mit 3,33 GHz ist der Nachfolger des 965. Von dieser neuen Highend-CPU sind auch schon erste Benchmarks aufgetaucht. Diese beiden neuen CPUs sollen im Stepping D0 erscheinen, aktuell ist bisher C0. Nach den inoffiziellen Tests ist damit aber keine nennenswerte Verringerung der Leistungsaufnahme zu erwarten, wie das bei der Serie Core 2 mit neuen Steppings stets der Fall war.

Den kleinsten Core i7, das Modell 920, will Intel nach bisherigem Stand weiter im Stepping C0 ausliefern. Dieser Prozessor ist mit Preisen um 250 Euro recht günstig und deshalb auch bei PC-Herstellern beliebt, die mit der neuen Prozessormarke werben können, ohne für diese Komponente allein den Preis eines Billig-PCs ausgeben zu müssen. Mit über 500 Euro für den 940 und über 900 Euro für den 965 sind die beiden anderen Core i7 nämlich sehr teuer.


eye home zur Startseite
Intel 06. Mai 2009

Intel hat inzwischen übrigens auch den 965 abgekündigt.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen
  3. TWT GmbH Science & Innovation, Stuttgart, München, Ingolstadt
  4. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 47,99€
  3. 29,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  2. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  3. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  4. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  5. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  6. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  7. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  8. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  9. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  10. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Präzedenzfall überfällig

    HorkheimerAnders | 02:17

  2. Re: Wenn ich das jetzt recht verstanden habe...

    ve2000 | 02:01

  3. Fehlendes Alleinstellungsmerkmal kann positiv...

    Dadie | 01:49

  4. Re: Was ist wenn meine Webseite Https erzwingt?

    ve2000 | 01:49

  5. Re: Preis - Fehler?

    Slurpee | 01:42


  1. 21:08

  2. 19:00

  3. 18:32

  4. 17:48

  5. 17:30

  6. 17:15

  7. 17:00

  8. 16:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel