Vier HDMI-Quellen auf zwei Displays verteilen

Neue HDMI-1.3-Switches von Gefen

Gefen hat zwei Schaltlösungen für HDMI-Bildquellen vorgestellt. Damit können je nach Gerät bis zu vier hochauflösende Bildquellen auf zwei Displays oder Projektoren geschaltet werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Geräte gehören in die Kategorie "Switches". Sie arbeiten mit Bildquellen mit einer Auflösung von maximal 1080p im Videobereich und Rechnerauflösungen von bis zu 1.920 x 1.200 Pixeln zusammen und können auch Mehrkanalton übertragen.

Stellenmarkt
  1. Spezialistinnen und Spezialisten (w/m/d) im IT-Risikomanagement im Bereich IT-Aufsicht und Cybersicherheit
    Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Bonn
  2. (Junior-) Informatiker (m/w/d)
    Moritz J. Weig GmbH & Co. KG, Mayen
Detailsuche

Der "4x2 Switcher" für HDMI 1.3 besitzt vier Eingangsbuchsen. Deren Bildmaterial kann auch an zwei HDMI-Ausgängen parallel ausgegeben werden, zum Beispiel auf einem Display und einem Projektor. Der 2x2 Switcher besitzt die gleiche Anzahl von HDMI-Eingängen und -Ausgängen und kann zwei Quellen und zwei Zielgeräte miteinander verschalten.

Dabei lassen sich mit beiden Geräten HDMI-Signale parallel an zwei HDTV-Monitore oder -Projektoren übertragen. Das Umschalten ist mit Hilfe der im Lieferumfang enthaltenen IR-Fernbedienung möglich. Der HDCP-Kopierschutz wird nach Herstellerangaben unterstützt.

Die HDMI-Umschalter sollen ab sofort erhältlich sein. Das 2x2-Gerät kostet rund 406 Euro, das 4x2-Modell wird für rund 640 Euro angeboten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterfertigung
Aus 10 nm wird "Intel 7"

Intel orientiert sich vorerst an TSMC, will aber dank RibbonFets und PowerVias ab 2025 führend bei der Halbleiterfertigung sein.
Ein Bericht von Marc Sauter

Halbleiterfertigung: Aus 10 nm wird Intel 7
Artikel
  1. Elektroauto: Tesla überrascht mit großem Gewinnsprung
    Elektroauto
    Tesla überrascht mit großem Gewinnsprung

    Tesla hat im 2. Quartal 2021 sowohl die Umsatz- als auch die Gewinnerwartungen deutlich übertrumpfen können.

  2. Form Energy: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen
    Form Energy
    Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

    Mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos sollen große, billige Akkus Strom für mehrere Tage speichern. Kann die Technik liefern, was sie verspricht?
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Brickit ausprobiert: Lego scannen einfach gemacht?
    Brickit ausprobiert
    Lego scannen einfach gemacht?

    Mit Kamera und Bilderkennung kann Brickit Lego digital einscannen. Das ist es aber nicht, was die App so praktisch macht.
    Ein Hands-on von Oliver Nickel

Mihi 07. Mai 2009

Könnt Ihr ein paar Link für alternative Matrix Switches 4x2 posten, suche so ein teil für...

PCP 07. Mai 2009

Lass mich raten... Du bist Wiederverkäufer? Und verkaufst auch diese 'magischen...

josephine 06. Mai 2009

Prima. Bei einem Dacia Logan bekommst du sogar 2500 Euro raus, wenn du ihn...

josephine 06. Mai 2009

Klasse Idee. Kostet mehr, verbraucht mehr Strom und basteln muss man auch noch. Ach, so...

noreply@noreply.de 06. Mai 2009

Normale Kabel kosten 3-5€ für 2meter. Finde ich nun nicht übertrieben. Wenn du natürlich...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional Amazon-Exklusives günstiger • Samsung G7 27" QLED Curved WQHD 240Hz 459€ • Kingston Fury 32GB Kit 3200MHz 149,90€ • 3 für 2 & Sony-TV-Aktion bei MM • New World vorbestellbar ab 39,99€ • Alternate (u. a. Deepcool RGB LED-Streifen 10,99€) • Apple Days [Werbung]
    •  /