Abo
  • Services:
Anzeige

DRAM-Preise sollen wieder steigen

Höhere Preise für Mai und Juni 2009 an Chipbörsen prognostiziert

Angaben der Marktforscher von DRAMeXchange zufolge erholen sich die in den letzten Monaten rapide verfallenden Preise für Speicherbausteine allmählich. Die Lager seien leer, zudem ziehe die Nachfrage nach PCs wieder an. In der Folge sollen die Preise für Arbeitsspeicher bald etwas steigen.

Bereits im November 2008 meldete DRAMeXchange einen historischen Tiefstand bei den Speicherpreisen, der durch jahrelangen Aufbau von Überkapazitäten hervorgerufen worden war. Kostete damals ein 1-GByte-Modul mit DDR2-Speicher bereits unter 10 US-Dollar, so hat sich dieser Trend seitdem eher noch fortgesetzt.

Anzeige

Die Marktforscher beziehen sich dabei nicht auf Einzelhandelspreise, sondern auf die Werte, die an den internationalen Chipbörsen gehandelt werden. Dabei unterscheidet DRAMeXchange zwischen PC-Herstellern, die langfristige Verträge mit Speicherherstellern abgeschlossen haben, und dem Spotmarkt, an dem sich kleinere Unternehmen eindecken.

Die beiden größten Lieferanten für den Spotmarkt, Elpida und Powerchip, haben den Analysten zufolge inzwischen den Verkauf am Spotmarkt eingestellt. Die durch den rapiden Preisverfall erfolgten Abverkäufe sollen zu knappen Beständen bei den Herstellern geführt haben. Einzelne DDR2-Chips mit 1 Gigabit Kapazität kosten nun rund 1,2 US-Dollar, im November 2008 waren es noch 77 US-Cent.

Auch die langfristigen Abnehmer müssen sich im Mai und Juni 2009 laut den Analysten auf Preise zwischen 9 und 10 US-Dollar für ein 1-GByte-Modul einstellen, aktuell liegen die Preise bei 8 bis 8,5 US-Dollar. Wer nur punktuell einkauft, muss laut DRAMeXchange sogar mit bis zu 12 US-Dollar rechnen.

Obwohl es bis vor kurzem keine Anzeichen für eine Erholung des im vierten Quartal 2008 eingebrochenen PC-Marktes gab, hätten die DRAM-Hersteller den Marktforschern zufolge nicht nur ihre Lager geräumt, sondern auch die Produktion zurückgefahren. Das sei nun nicht mehr kurzfristig aufzufangen, so dass die Preise bis zum Sommer 2009 konstant steigen sollen.

Insgesamt rechnen die Analysten mit einer Verteuerung von 10 bis 15 Prozent pro Monat, Ende Juni 2009 soll ein 1-GBit-Chip schon 1,5 US-Dollar kosten und damit fast doppelt so viel wie im November 2008. DDR3-Preise behandelt DRAMeXchange in seiner aktuellen Analyse nicht.

Bei deutschen Hardwareversendern ist dieser Trend jedoch noch nicht angekommen. Die Händler unterbieten sich derzeit noch regelmäßig mit Sonderangeboten sowohl für DDR2- als auch DDR3-Speicher.


eye home zur Startseite
spanther 13. Mai 2009

Weil die blöööööd sind :-) Wenn man das bei einigen Linux Distros macht, deren Ansprüche...

spanther 13. Mai 2009

Na Golem ist doch Zukunftsweisend! Wusstest du das noch nicht? :-) *kicher*

spanther 13. Mai 2009

Das haben die Stromkonzerne schon seit Jahren so gemacht ;-) Immer schön Kraftwerke...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Dessau
  2. UTILITY PARTNERS Online GmbH, Essen
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Neu-Ulm, Lindau
  4. Robert Bosch GmbH, Hildesheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. 315,00€
  2. (heute u. a. PC- und Konsolenspiele reduziert, Sandisk-Speicherprodukte, Logitech-Produkte...

Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Telekom

    Weitere 39.000 Haushalte bekommen heute Vectoring

  2. Musikerkennungsdienst

    Apple erwirbt Shazam

  3. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  4. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  5. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  6. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  7. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  8. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  9. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  10. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Umrüstung: Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
Umrüstung
Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

China: Die AAA-Bürger
China
Die AAA-Bürger
  1. Microsoft Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud

Watch Series 3 im Praxistest: So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
Watch Series 3 im Praxistest
So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
  1. Apple Watch Apple veröffentlicht WatchOS 4.2
  2. Alivecor Kardiaband Uhrenarmband für Apple Watch zeichnet EKG auf
  3. Smartwatch Die Apple Watch lieber nicht nach dem Wetter fragen

  1. Re: Keine Lust auf schwere, komplexe Kämpfe?

    motzerator | 01:48

  2. Noch besser: Lysergsäure und ...

    Pjörn | 01:42

  3. Re: iPhone 4/4s mit IOS 5 schalten nie ganz ab!

    Pjörn | 01:29

  4. Nachtrag: TicketToGo und Touch & Travel

    Stepinsky | 01:11

  5. Re: Zielgerichtete Forschung benötigt keine...

    EdwardBlake | 01:02


  1. 19:10

  2. 18:55

  3. 17:21

  4. 15:57

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:46

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel