Abo
  • Services:

Internes EA-Studio unter neuem Namen Visceral Games

Entwicklerteam hinter Dead Space bekommt eigenen Namen und eigenes Logo

Bislang hieß das wichtigste interne Entwicklerstudio von Electronic Arts am Firmensitz bei San Francisco schlicht "Redwood Shores". Nun trägt es den neuen Namen Visceral Games, bekommt ein eigenes Logo und etwas mehr Eigenständigkeit.

Artikel veröffentlicht am ,

Electronic Arts nennt sein Entwicklerstudio Redwood Shore ab sofort Visceral Games. Außerdem bekommt das Team ein neues Logo, eine eigene Homepage - die allerdings noch nicht ganz fertig ist - und eine neue Führung. Das Studio befindet sich direkt am Firmensitz von EA in Redwood City, einer Kleinstadt in der Nähe von San Francisco. Die Visceral-Entwickler arbeiten derzeit an Dead Space: Extraction für Nintendo Wii und an Dante's Inferno für Xbox 360 und Playstation 3 sowie an zwei weiteren, noch nicht angekündigten Titeln. Auch künftig soll sich das Studio auf actionorientierte, selbst geschaffene Marken spezialisieren.

 

Bei wohl keinem anderen großen Publisher spielen Status, Name und Eigenständigkeit der hauseigenen Entwicklerstudios eine so große Rolle wie bei Electronic Arts. Das Unternehmen hat einige der berühmtesten und bekanntesten Studios aufgekauft - und nach kurzer Zeit waren Namen wie Bullfrog, Origin und Westwood nur noch Geschichte. Seit einiger Zeit dreht sich das Rad andersherum: EA-Chef John Riccitiello hatte 2008 verkündet, dass sogar das verpflichtende "EA" im Namen der Studios wegfallen dürfe. Deshalb heißt Bioware nicht "Bioware EA", und "EA Mythic" darf sich schlicht Mythic nennen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Angst 06. Mai 2009

So kann man auch in die News kommen: Man gründet einfach eine interne Entwicklungs...

Spiele Experte 05. Mai 2009

...Eingeweide Werkstatt... netter Name... da ist ja "Toter Weltraum: Extraktion" schon...

aloha 05. Mai 2009

wie gerne denke ich an "eye of the beholder" und "lands of lore 1" zurück.

ssssssssssssssss 05. Mai 2009

och ich kauf den kram schon, aber nur wenn er für 10€ aufm grabbeltisch liegt *_*;

Alternat 05. Mai 2009

Solche Spieltrailer hasse ich. Ein paar anständige Spielszenen wären mir tausendmal...


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /