Abo
  • Services:
Anzeige

Karlsruher Bürgermeister sagt E-Sport-Turnier nicht ab

E-Sport-Veranstaltung darf in Verbund mit Eltern-LAN stattfinden

Trotz Druck durch den Innenminister von Baden-Württemberg hat der Karlsruher Bürgermeister eine E-Sport-Veranstaltung nicht abgesagt. Ausschlaggebend sei gewesen, dass zeitgleich eine Informationsveranstaltung für Eltern stattfindet.

Heribert Rech, Innenminister von Baden-Württemberg und Mitglied der CDU, hat sich nicht durchgesetzt. Am Wochenende hatte er im Gespräch mit den Badischen Neuesten Nachrichten das Verbot einer für den 5. Juni 2009 geplanten E-Sport-Veranstaltung gefordert, die die Electronic Sports League in Karlsruhe abhalten wollte. Dort soll unter anderem auch das umstrittene Counter-Strike gespielt werden können.

Anzeige

Nun hat sich Heinz Fenrich, der Oberbürgermeister der badischen Stadt, mit Fachleuten beraten und Rücksprache mit der Bundeszentrale für politische Bildung gehalten. Und einen Entschluss gefasst: Die Veranstaltung darf stattfinden, berichtet unter anderem KA-News.

Ausschlaggebend sei gewesen, dass im Rahmen des E-Sport-Turniers auch eine Informationsveranstaltung für Eltern stattfindet. Diese sogenannte "Eltern-LAN" wird von der Bundeszentrale für politische Bildung organisiert und soll Eltern und Lehrern die Möglichkeit geben, selbst einen intensiven Blick auf das Hobby ihrer Kinder zu werfen. Derzeit findet im ganzen Bundesgebiet eine Reihe von Eltern-LANs statt.


eye home zur Startseite
magic23 06. Mai 2009

Verständnis nicht, aber wir kennen halt das Schwabenvolk. Kommen direkt nach den Bayern...

inselberg 06. Mai 2009

nur weil alle waffen und mörder aus schützenvereinen kamen kann man doch da keinen...

.radde. 05. Mai 2009

Oh ja, informierte Bürger mit eigener Meinung sind was ganz übles, die kann man so...

Mose 05. Mai 2009

Lob ist versendet, ich hoffe es gibt hier auch Andere die folgen und diesem Herrn ihre...

der_newb 05. Mai 2009

Klar, der Nachwuchs ist schneller, aber wir kennen die schmutzigen Tricks, hehe. Aber...


darktiger.org / 27. Mai 2009



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  3. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  4. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. (u. a. BioShock: The Collection 16,99€, Borderlands 2 GOTY 7,99€ und XCOM 2 16,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Ubiquiti Amplifi und Unifi

    Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht

  2. Samyang

    Schnelles Weitwinkelobjektiv für Sonys FE-Kameras

  3. USB-C

    DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones

  4. SSD

    Samsungs 860 Evo und 970/980 gesichtet

  5. Elektroauto

    Schweißprobleme beim Tesla Model 3 möglich

  6. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  7. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  8. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  9. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  10. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: "Schnell"?

    Snooze1702 | 09:53

  2. Re: Gerade so, wie mans braucht...

    dabbes | 09:53

  3. Re: muss nicht zwangsweise bei Steam aktiviert werden

    non_existent | 09:52

  4. Re: blödsinn

    NativesAlter | 09:52

  5. Re: schnell gelangweilt

    Epaminaidos | 09:52


  1. 10:08

  2. 09:11

  3. 08:55

  4. 07:37

  5. 07:27

  6. 23:03

  7. 19:01

  8. 18:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel