• IT-Karriere:
  • Services:

Virtualisierungslösung für Windows 7 von Parallels

Anmeldung zum Betatest möglich

Parallels hat eine Virtualisierungslösung für das neue Microsoft-Betriebssystem Windows 7 angekündigt. Interessierte können sich ab sofort für den Betatest anmelden. Die Software braucht keinen Prozessor mit Virtualisierungsfunktion.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Anbieter Parallels sieht seine neue Virtualisierungssoftware als Alternative zum in Windows 7 eingebauten XP-Modus. Der Modus dient dazu, Windows-XP-Programme, die nicht zu Windows 7 kompatibel sind, unter der neuen Windows-Generation weiter nutzen zu können. Dafür kommt im Hintergrund die Microsoft-Lösung VirtualPC zum Einsatz.

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. realworld one GmbH & Co. KG, Freiburg im Breisgau

Auch die Parallels-Software soll Anwendern den Umstieg auf Windows 7 erleichtern, indem sie in der virtuellen Maschine Windows XP weiter nutzen können. Dafür soll ein normaler Computer ausreichen, dessen Prozessor nicht über eine Hardwarevirtualisierungstechnik wie AMD-V oder Intel VT verfügt.

Der eingesetzte Hypervisor soll die Systemleistung automatisch an den Bedarf der virtuellen Maschine anpassen. Der aus anderen Parallels-Lösungen bekannte Coherence-Modus ist ebenfalls verfügbar. Die Fenster der virtuellen Maschine lassen sich so wie normale Anwendungsfenster auf dem Desktop nutzen. Parallels verspricht ferner Unterstützung für 3D-Grafik, USB-Unterstützung und ein Migrationswerkzeug, um Daten aus alten Windows-Installationen zu übernehmen. Auch Linux soll sich als Gastsystem innerhalb einer virtuellen Maschine installieren lassen.

Die Anmeldung für den Betatest ist ab sofort möglich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-8%) 45,99€
  2. 39,99€
  3. 4,98€
  4. (-10%) 17,99€

eAlex79 05. Mai 2009

Nein sie gelten nicht, genausowenig wie dass man Mac OS X nicht auf PC's verwenden darf...


Folgen Sie uns
       


Nintendo Ring Fit Adventure angespielt

Mit Ring Fit Adventure können Spieler auf der Nintendo Switch einen Drachen bekämpfen - und dabei gleichzeitig Sport machen.

Nintendo Ring Fit Adventure angespielt Video aufrufen
Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

    •  /