• IT-Karriere:
  • Services:

Test: Windows 7 RC ist auch auf Netbooks schnell

Schlecht sah es für Windows 7 RC beim Booten des Systems aus: Bis das Startmenü benutzt werden konnte, verging fast eine Minute. Windows XP braucht nur etwa 30 Sekunden, also die Hälfte der Zeit. Da der Stand-by-Betrieb beim Eee PC mit Windows 7 zuverlässig arbeitete, empfiehlt es sich, diesen zu nutzen. Der einzige Nachteil ist der sich langsam entleerende Akku.

Stellenmarkt
  1. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  2. Dataport, Hamburg

Windows 7 soll laut Microsoft im Jahr 2010 erscheinen. Acer zufolge kommt die fertiggestellte Version von Windows 7 aber bereits im Oktober 2009. Der Release Candidate ist für alle bis Ende Juli 2009 verfügbar.

Fazit

Windows 7 rennt auf Netbooks geradezu. Trotz eingeschränkter Hardware ist es Microsoft gelungen, das Betriebssystem so weit zu optimieren, dass es auch auf den kleinen Notebooks mit Atom-CPU und wenig RAM anständig läuft. Wer allerdings mehrere Anwendungen gleichzeitig laufen lassen möchte, sollte seinem Netbook 2 GByte Arbeitsspeicher spendieren. Das eigentliche Problem ist also nicht das Betriebssystem. Microsoft hat aber noch nicht öffentlich bestätigt, welche Ausgabe von Windows 7 für Netbooks gedacht ist und den PC-Herstellern zu einem ähnlichen Preis wie die ULCPC-Version von XP angeboten werden soll.

Offen bleibt, ob Netbooks in Zukunft tatsächlich mit einer Starter Edition ausgestattet werden. Damit wären die Optimierungen wieder dahin. Ein Betriebssystem, das nur drei Anwendungen in der Taskleiste zugleich erlaubt, wäre keine gute Wahl. Wer ein Netbook mit Windows 7 kaufen will, sollte sich die zukünftigen Angebote genauer anschauen und wenn möglich einen Bogen um die mutmaßliche Netbook-Version von Windows 7 namens Starter Edition machen. Die Home-Premium-Version sollte es schon sein, damit die Nutzung des Netbooks auch unter Windows 7 Spaß macht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript
 Test: Windows 7 RC ist auch auf Netbooks schnell
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  2. 1.199,00€

IchAuchAlpha 09. Dez 2009

Kann meinem Vorredner Alpha da nur zustimmen! Ich hab auf allen meinen Rechnern Linux...

Gonzo 22. Okt 2009

Ich habe hier auch noch ein P4000, das ist unter Ubuntu auch immer komplett und...

Gonzo 22. Okt 2009

Ja, aber im Gegensatz zu den diversen Netbook Remixes konnte man mit XP/7 ohne viel...

Dresther 10. Mai 2009

bei mir demnächst auch. OS X adieu.

Dresther 10. Mai 2009

Es ist alles andere als intuitiv, ein Fenster von Programm X mit dem Menü vom Programm Y...


Folgen Sie uns
       


iOS 13 ausprobiert

Apple hat iOS 13 offiziell vorgestellt. Die neue Version des mobilen Betriebssystems bringt unter anderem den Dark Mode sowie zahlreiche Verbesserungen einzelner Apps.

iOS 13 ausprobiert Video aufrufen
Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Apple TV+ im Test: Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten
Apple TV+ im Test
Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten

Apple ist mit Apple TV+ gestartet. Wir haben das Streamingabo ausprobiert und waren entsetzt, wie rückständig alles umgesetzt ist. Der Kunde von Apple TV+ muss auf sehr viele Komfortfunktionen verzichten, die bei der Konkurrenz seit langem üblich sind.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
  3. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat

Death Stranding im Test: Paketbote trifft Postapokalypse
Death Stranding im Test
Paketbote trifft Postapokalypse

Seltsam, aber super: Der Held in Death Stranding ist ein mit Frachtsendungen überladener Kurier und Weltenretter. Mit ebenso absurden wie erstklassig umgesetzten Ideen hat Hideo Kojima ein tolles Spiel für PS4 und Windows-PC (erst 2020) geschaffen, das viel mehr bietet als Filmspektakel.
Von Peter Steinlechner

  1. PC-Version Death Stranding erscheint gleichzeitig bei Epic und Steam
  2. Kojima Productions Death Stranding erscheint auch für Windows-PC

    •  /