• IT-Karriere:
  • Services:

Test: Windows 7 RC ist auch auf Netbooks schnell

Benchmarks und Akkulaufzeit

Die gemessenen Akkulaufzeiten sind mit Vorsicht zu genießen. Treiber haben durchaus Auswirkungen auf den Energieverbrauch einzelner Komponenten. Da die Treiber im Release Candidate von Windows 7 nur Vorabversionen sind, kann sich daran noch einiges ändern. Außerdem zeigte sich ein Fehler in den Energieoptionen, der das Gerät bei 6 Prozent Restkapazität des Akkus immer abschaltete. Ein anderes Notebook zeigte diesen Fehler allerdings nicht.

Stellenmarkt
  1. AKKA Deutschland GmbH, München
  2. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel

Trotzdem sind die ersten Ergebnisse positiv: Sowohl unter Windows XP als auch unter Windows 7 lief der Eee PC fast 4 Stunden und 50 Minuten. Die Helligkeit war beim Idle-Test heruntergedrosselt, WLAN und UMTS-Modem waren aktiv. Bei der Messung interessierte vor allem, ob Windows 7 eventuell Leistung zwischendurch verschwendet. Windows Vista neigt in Ruhezeiten auch beim Akkubetrieb dazu, zusätzliche Aufgaben durchzuführen. Dem war bei Windows 7 nicht so und es zeigten sich sogar minimale Vorteile für Microsofts neues Betriebssystem. Mit etwa 5 Minuten Unterschied bewegt sich das allerdings im Rahmen der Messtoleranzen.

Bei den Benchmarks zeigte der Eee PC 1000H ein gemischtes Bild. Die CPU-Tests mit SuperPi (1 Million Iterationen - Windows XP 93,2 Sekunden und Windows 7 94,5 Sekunden) und Cinebench R10 (xCPU - 842 Punkte unter Windows XP gegenüber 834 Punkte unter Windows 7) kamen auf fast dieselben Ergebnisse. Die Abweichungen sind auch hier im Rahmen der Messtoleranzen, allerdings mit einem minimalen Vorteil für Windows XP. In der Praxis dürfte der Anwender davon nichts bemerken.

Anders ist das Bild bei den 3D-Tests. Der OpenGL-Test mit Cinebench R10 unter Windows 7 brach auf 10 Prozent dessen ein, was der Grafikkern unter Windows XP leisten konnte (272 zu 28 Punkten). Die mitgelieferten Treiber sind ganz klar noch in einem sehr frühen Stadium. Beim Test mit dem 3DMark 2001 SE konnten ebenfalls Einbrüche festgestellt werden. Fast 20 Prozent langsamer arbeitete das Netbook unter Windows 7 und erreichte 2.354 Punkte. Der Windows-XP-Test ergab 2.885 Punkte. Über das Windows-Update veröffentlichte Microsoft am Tag der Veröffentlichung des Release Candidates noch einen neueren Treiber, der auf den 14. April 2009 datiert ist. Der mit dem RC mitgelieferte Treiber ist auf den 20. Februar 2009 datiert. Verbesserungen stellten sich jedoch weder beim OpenGL-Test des Cinebench R10 noch beim 3DMark 2001 SE ein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Test: Windows 7 RC ist auch auf Netbooks schnellTest: Windows 7 RC ist auch auf Netbooks schnell 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)
  2. (u. a. Acer KG241P 144-Hz-Monitor für 159€)
  3. (aktuell u. a. Mushkin Pilot-E 2 TB für 219,90€ + Versand)
  4. (u. a. GTA 5 - Premium Online Edition für 12,99€ und Devil May Cry 5 für 20,99€)

IchAuchAlpha 09. Dez 2009

Kann meinem Vorredner Alpha da nur zustimmen! Ich hab auf allen meinen Rechnern Linux...

Gonzo 22. Okt 2009

Ich habe hier auch noch ein P4000, das ist unter Ubuntu auch immer komplett und...

Gonzo 22. Okt 2009

Ja, aber im Gegensatz zu den diversen Netbook Remixes konnte man mit XP/7 ohne viel...

Dresther 10. Mai 2009

bei mir demnächst auch. OS X adieu.

Dresther 10. Mai 2009

Es ist alles andere als intuitiv, ein Fenster von Programm X mit dem Menü vom Programm Y...


Folgen Sie uns
       


Apple TV Plus ausprobiert

Wir haben uns Apple TV+ auf einem Apple TV angeschaut. Apples eigener Abostreamingdienst lässt viele Komfortfunktionen vermissen.

Apple TV Plus ausprobiert Video aufrufen
Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

    •  /