Abo
  • IT-Karriere:

DSL-Zugänge - 1&1 will sich bessern

Kostenlose Hotline für DSL-HomeNet-Nutzer

Die 1&1 Internet AG will die Servicequalität für ihre DSL-Kunden ab sofort in allen Bereichen deutlich verbessern. Dazu gehört neben einer nun kostenlosen Hotline auch eine DSL-Bereitstellung innerhalb von zwei Wochen.

Artikel veröffentlicht am ,

Wird die von 1&1 ab sofort gewährte Lieferzeitgarantie von zwei Wochen überschritten, erhält der DSL-Kunde eine monatliche Grundgebühr zurück. Diese Erstattung erfolgt allerdings nicht automatisch, sondern muss vom Kunden angefragt werden - ganz so weit geht die Serviceoffensive dann doch nicht. Im Falle eines Wechsels von einem anderen Provider zu 1&1 übernimmt nun 1&1 sofern möglich die Abwicklung aller notwendigen Formalitäten inklusive Kündigung.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim, München
  2. Hays AG, Berlin

Nach der DSL-Bestellung ermittelt 1&1 die am jeweiligen Hausanschluss künftig die höchstmöglich erreichbare Bandbreite und will ab sofort proaktiv alle Besteller informieren, bei denen die schaltbare Bandbreite wesentlich unter der gewünschten Höchstgeschwindigkeit liegen wird. Kunden können an dieser Stelle ihre Bestellung in einen Tarif mit einer niedrigeren Bandbreite ändern oder ohne Kosten vom Auftrag zurücktreten.

Das gilt für Kunden, die ein DSL-16.000-Paket bestellt haben, aber laut 1&1 nicht unter allen Betriebsbedingungen mindestens 8.000 KBit/s erhalten. Außerdem gilt es für Kunden, die DSL 6.000 bestellten, aber nicht unter allen Betriebsbedingungen mindestens 3.000 KBit/s erhalten.

Sollten Kunden Schwierigkeiten bei der Erstinstallation haben und ein Problem nicht schnell telefonisch gelöst werden können, schickt 1&1 kostenlos einen Servicetechniker vorbei. Bei der Entstörung verspricht 1&1 zudem schnellere Hilfe: Störungen, die bis 12 Uhr mittags gemeldet werden, sollen oft noch am selben Tag, spätestens jedoch am folgenden Werktag behoben werden. Sollte das einmal nicht möglich sein, gibt es auf Kundenwunsch - nicht automatisch - eine Gutschrift über eine monatliche Grundgebühr.

Die Hotline für 1&1-DSL-HomeNet-Nutzer steht fortan an sieben Tagen die Woche, rund um die Uhr kostenlos über eine 0800-Hotline-Nummer zur Verfügung. Außerdem gibt es einen kostenlosen E-Mail-Support. Für andere DSL-Tarife des Telekom-Partners bleibt es bei der kostenpflichtigen 01805er-Hotline-Nummer für 14 Cent pro Minute.

1&1 verspricht für 2009 eine weitere Verbesserung seiner Produkte und des zugehörigen Kundendienstes.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,72€
  2. 32,99€
  3. (-68%) 9,50€

Heisse kiste 22. Mai 2009

Für uns ist das nun schon der dritte 'Gau' mit 1&1, Der erste war gleich nach dem...

alluha 09. Mai 2009

Du setzt voraus dass eine Fritzbox bereits im Einsatz ist. Ich frage aber vorab. Es ist...

hottekasunke 06. Mai 2009

und nun ?? dir kann keiner 16000 zur verffügung stellen wen nes nicht geht mein gott...

hottekasunke 06. Mai 2009

Wozu Kulant wenn alles funzt ????

Hexe72 05. Mai 2009

ebenso, nach drei monaten theater und keine schaltung, habe ich ne lahme verbindung (t...


Folgen Sie uns
       


Linux für Gaming installieren - Tutorial

Die Linux-Distribution Manjaro eignet sich gut für Spiele - wir erklären im Video wie man sie installiert.

Linux für Gaming installieren - Tutorial Video aufrufen
Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

    •  /