• IT-Karriere:
  • Services:

Xbox als Datenversteck für Kriminelle

Auf dem Weg zum Forensic OS

In der Strafverfolgung wird auch das Untersuchen von Spielekonsolen immer wichtiger. Mit einer neuen Software kann die Polizei versteckte Dateien auf Xbox-Festplatten aufspüren.

Artikel veröffentlicht am ,

Der US-Informatiker und Forensik-Experte David Collins von der Sam Houston State University sucht Wege, um versteckte Daten auf der Xbox, anderen Spielekonsolen und in PDAs zu finden. Laut einer Mitteilung der Universität verstecken Kriminelle oft unerlaubte oder belastende Daten in der ersten Xbox-Generation. Das geschehe in der Hoffnung, eine Spielekonsole werde nicht als Beweismittel gesehen, zumal wenn sich ein PC in den gleichen Räumlichkeiten befindet.

Stellenmarkt
  1. Qualitus GmbH, Köln
  2. Roche Diagnostics Automation Solutions GmbH, Kornwestheim

Mit einer von Collins entwickelten Forensik-Software sollen Polizei und andere Ermittler die Inhalte einer Xbox-Festplatte leicht untersuchen können. Collins' XFT-Utility ermöglicht es, ein Abbild einer Xbox-Festplatte zu erstellen und darauf trotz des proprietären FATX-Dateisystem zuzugreifen, so dass die Verzeichnisstruktur des Datenträgers untersucht werden kann.

"Sobald das Xbox-Dateisystem gemountet ist, kann der Analytiker Kommandozeilenbefehle nutzen, um den Verzeichnisbaum zu durchblättern, Dateien zu öffnen, im Hex-Editor-Modus anzuschauen, den Inhalt des aktuellen Verzeichnisses im Kurz- oder Langmodus aufzulisten und das aktuelle Verzeichnis inklusive aller Unterverzeichnisse und Dateien darzustellen", so Collins.

Die Untersuchung mittels XFT lässt sich mitschneiden, um im Gericht wiedergegeben zu werden. Das soll einerseits den Angeklagten vor gefälschten Untersuchungsergebnissen schützen, andererseits belastbarere Beweise für die Strafverfolgung zur Verfügung stellen.

Für die Zukunft plant Collins, XFT zu einem vollwertigen Forensic Operating System (OS) weiterzuentwickeln. Es soll sowohl als bootbares Betriebssystem von einer Festplatte als auch von einer Live-CD gestartet werden können. Collins zufolge wird es unter Open Source gestellt, ausführlich kommentiert und von Grund auf für die Strafverfolgung designt. "Das wird alle proprietären Betriebssystemabhängigkeiten beseitigen und den Forensik-Prozess so transparent wie möglich machen", hofft Collins.

Beschrieben wird die Ermittlungssoftware in der Ausgabe 2/2009 des "International Journal of Electronic Security and Digital Forensic" auf den Seiten 199 bis 205 unter dem Titel "XFT: a forensic toolkit for the original Xbox game Console".

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Death Stranding für 39,99€, Bloodstained: Ritual of the Night für 17,99€, Journey to...
  2. 59,99€ / Retail: 52,63€
  3. 3,95€

screne 05. Mai 2009

Solln sie das doch machen. Wenn sie die Sachen nicht entschlüsseln können, schauen sie...

Urheberrecht... 05. Mai 2009

....ist es der Speicher in einer Kamera oder in einem Navi. Wenn es danach geht, findet...

dreiundzwanzig 04. Mai 2009

der von der bundesregierung verwendet wird / werden soll. einfach einen usb-drice an den...

KlauspeterMai 04. Mai 2009

und das ist eben nicht der Fall. Wenn der PC an ist und die Platte gemountet, dann kommt...

xboxer 04. Mai 2009

Hee, moment, da wird ein proprietäres Dingens ausgehebelt? Cracker!!


Folgen Sie uns
       


Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    iPhone, iPad und Co.: Apple bringt iOS 14, iPadOS 14, TVOS 14 und WatchOS 7
    iPhone, iPad und Co.
    Apple bringt iOS 14, iPadOS 14, TVOS 14 und WatchOS 7

    Auch ohne neue iPhones lässt es sich Apple nicht nehmen, seine neue iOS-Version 14 zu veröffentlichen. Auch andere Systeme erhalten Upgrades.

    1. Apple Pay EU will Apple zur Freigabe von NFC-Chip bringen
    2. Apple One Abos der verschiedenen Apple-Dienste im Paket
    3. Corona Apple hat eigenen Mund-Nasen-Schutz entwickelt

    Super Mario Bros.: Mehr Klassiker geht nicht
    Super Mario Bros.
    Mehr Klassiker geht nicht

    Super Mario Bros. wird 35 Jahre alt! Golem.de hat den Klassiker im Original erneut gespielt - und nicht nur Lob für ihn.
    Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

    1. Super Mario 3D All-Stars Nintendo kündigt überarbeitete Klempner-Klassiker an
    2. Nintendo Update erlaubt Weltenbau in Super Mario Maker 2
    3. Nintendo Auch Lego Super Mario sammelt Münzen

      •  /