Kommt Windows 7 schon im Oktober?

Acer verkündet 23. Oktober 2009 als Marktstart von Windows 7

Der Computerhersteller Acer hat bekanntgegeben, dass Windows 7 am 23. Oktober 2009 erscheinen wird. Von Microsoft gab es noch keine Bestätigung dafür. Bisher hieß es aus Redmond immer nur, Windows 7 werde Anfang 2010 auf den Markt kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

"Am 23. Oktober 2009 wird Windows 7 erscheinen", zitiert das britische Magazin Pocket-Lint Acers Marketingleiter für Großbritannien. Dann werde es 30 Tage vorher die Möglichkeit geben, einen Windows-Computer zu kaufen und am 23. Oktober 2009 Windows 7 als kostenloses Upgrade zu erhalten. Als einer der ersten Computer von Acer soll das neue Modell Z5600 mit Windows 7 ausgeliefert werden, das dann ab dem 23. Oktober 2009 zu haben sein wird.

Von Microsoft wurde dieser Termin noch nicht bestätigt. Der in dieser Woche geplante Release Candidate von Windows 7 untermauert die Acer-Ansage. Denn es ist eher unwahrscheinlich, dass Microsoft nach dem Release Candidate eines Betriebssystems noch über ein halbes Jahr wartet, bis die fertige Version auf den Markt gebracht wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Zeratul 06. Mai 2009

es war weniger ne frage als ne feststellung. und mir ist es völlig egal ob die kungs von...

hmmm 04. Mai 2009

linux ist schnell (nicht ressourcenhungrig) und gratis, das ist alles. die umständlichen...

hmmm 04. Mai 2009

nochmal: die interne versionsnr von windows 7 ist nur 6.1, weil bei der...

dEEkAy 04. Mai 2009

inwiefern schneller mit 64 bit? also vista läuft auf 64 bit super, genauso auf 32 bit xp...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
US-Whistleblower  
Putin verleiht Snowden die russische Staatsbürgerschaft

US-Whistleblower Edward Snowden ist nun auch russischer Staatsbürger. Für den Krieg gegen die Ukraine kann er aber vorerst nicht eingezogen werden.

US-Whistleblower: Putin verleiht Snowden die russische Staatsbürgerschaft
Artikel
  1. Creative Commons, Pixabay, Unsplash: Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos
    Creative Commons, Pixabay, Unsplash
    Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos

    Pixabay, Unsplash, CC ermöglichen eine gebührenfreie Nutzung kreativer Werke. Vorsicht ist dennoch geboten: vor Abmahnmaschen, falschen Quellenangaben, unklarer Rechtslage.
    Eine Analyse von Florian Zandt

  2. Star Wars: Lego bringt großes Set der Razor Crest aus The Mandalorian
    Star Wars
    Lego bringt großes Set der Razor Crest aus The Mandalorian

    Aus fast 6.200 Teilen besteht das große Lego-Set der Razor Crest. Sie ist teuer, nicht aber für ein Star-Wars-Set.

  3. Pendix eDrive: Ein E-Bike wie kein anderes
    Pendix eDrive
    Ein E-Bike wie kein anderes

    Pendix bietet einen Umbausatz, mit dem aus normalen Fahrrädern E-Bikes werden. Nicht ganz billig - aber auf jeden Fall ein Vergnügen.
    Ein Test von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek: PC-Tower, Cooling & Co. • Günstig wie nie: Asus RX 6700 XT 539€, FIFA 23 PS5 59,99€, Acer 31,5" 4K 144 Hz 899€, MSI RTX 3090 1.159€ • AMD Ryzen 7 5800X 287,99€ • Xbox Wireless Controller 49,99€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 522€) [Werbung]
    •  /