Abo
  • Services:
Anzeige

Lime Wire will sicherere P2P-Software liefern

Kein unabsichtliches Filesharing mehr

Nachdem Anfang des Jahres geheime Baupläne für den neuen Hubschrauber des US-Präsidenten in einer Internettauschbörse aufgetaucht waren, gerieten die P2P-Anbieter unter Druck. Die Version 5 der beliebten P2P-Software von Lime Wire soll deutlich sicherer sein als ihre Vorgänger, kündigte der Hersteller an.

Schluss mit versehentlichem Filesharing. Das verspricht der Hersteller der beliebten Filesharing-Software Lime Wire US-Politikern. Die neue Version 5 der Software verbreitet demnach keine Dateien mehr automatisch. Das betrifft auch Sharing-Ordner von älteren Programmversionen. Mark Gordon von der Lime-Wire-Mutterfirma Lime Group erklärte dazu laut CNET schriftlich in einem Brief an den US-Kongress: "Kurz gesagt gibt es für Außenstehende keinen Weg, an die Dokumente eines Nutzers heranzukommen, wenn dieser sich nicht vorher ausdrücklich damit einverstanden erklärt hat. Ohne die Genehmigung des Nutzers tauscht LimeWire 5 keine Dateien, egal von welchem Dateityp."

Anzeige

Mit den verschärften Sicherheitsmaßnahmen reagiert der Hersteller der Lime-Wire-Software auf in der Vergangenheit aufgedeckte Sicherheitslücken. So hatte das US-Patentamt in einem 2007 veröffentlichten Bericht festgestellt, dass alle untersuchten Filesharing-Programme - BearShare, eDonkey, KaZaA, Lime Wire und Morpheus - gravierende Sicherheitslücken aufwiesen: "Alle [fünf untersuchten Programme] enthalten Funktionen, die dazu führen können, dass Anwender unabsichtlich Dateien weitergeben. Funktionen wie Weiterverbreitung und Zwangstausch können Anwender aus Versehen Dateien tauschen lassen."

Der letzte schwere Zwischenfall wurde im Februar dieses Jahres bekannt. Geheime Baupläne des neuen Hubschraubers von US-Präsident Barack Obama waren mutmaßlich durch eine Sicherheitslücke in Peer-to-Peer-Software von einem PC des zuständigen Rüstungsunternehmens ins Internet gelangt.

Aufgeschreckt durch solche Berichte hatte der US-Kongress die Wiedereinsetzung eines Untersuchungsausschusses zu P2P-Software beschlossen. Im Kongress-Unterausschuss für Wirtschaft und Verbraucherschutz wird darüber hinaus ein Gesetz zur Regulierung von Filesharing-Software vorbereitet. Die erste Anhörung zum "Informed P2P User Act" soll bereits am Montag, dem 4. Mai 2009 stattfinden. [von Robert A. Gehring]


eye home zur Startseite
Rotkäppchen 05. Mai 2009

Wo ermöglicht LimeWire kein freies tauschen? Du weißt schon, dass LimeWire einfach nur...

Verlendung des... 05. Mai 2009

Immer wieder schön die alte Leier des Proletariats zu hören. Nur: Wenn es dem Proletariat...

Borny 04. Mai 2009

Ja sicher. Deshalb wurde TPB ja auch verklagt. Deshalb wurde LimeWire ja auch im...

bla blub 04. Mai 2009

Und warum gibt es überhaupt dei Möglichkeit Filesharing Programme auf Systemen zu...

redwolf_ 04. Mai 2009

Können schon, kommt halt immer auf die eingesetze Kommunikationsart und die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch Packaging Technology GmbH, Crailsheim
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Augsburg
  3. Robert Bosch Start-up GmbH, Ludwigsburg
  4. Robert Bosch GmbH, Weilimdorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  2. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  3. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  4. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  5. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  6. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  7. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  8. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  9. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  10. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Anbieterbezeichnung so langsam überholt

    Golressy | 02:39

  2. Re: Macht da bitte nicht mit

    sofries | 02:33

  3. Re: Activision patentiert Förderung von Krebs

    sofries | 02:17

  4. Re: Kosten ...

    DAUVersteher | 02:11

  5. Re: 50MBps

    bombinho | 02:01


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel