Abo
  • IT-Karriere:

Streit um Konsolenversion von The Witcher

Polnischer Publisher und französischer Entwickler machen sich Vorwürfe

Die Arbeiten an den Konsolenversionen des Rollenspiels The Witcher sind vorerst eingestellt. Grund ist ein Streit zwischen dem Schöpfer des PC-Rollenspiels und dem Studio, das die Umsetzung erstellen soll. Ob das Spiel je für Xbox 360 und Playstation 3 erscheint, ist derzeit offen.

Artikel veröffentlicht am ,

Über die Medien tragen derzeit der polnische Publisher und Entwickler CD Projekt und das französische Studio Widescreen einen Streit um die Konsolenfassungen von The Witcher aus. Die PC-Fassung des Rollenspiels stammt von CD Projekt und erschien Ende 2007. Im Auftrag der Polen sollte Widescreen eine Fassung mit dem Untertitel Rise of the White Wolf für Playstation 3 und Xbox 360 programmieren.

Die Arbeiten daran sind vorerst eingestellt. Widescreen beschuldigt CD Projekt, dass vertraglich vereinbarte Zahlungen nicht geleistet worden seien. CD Projekt wehrt sich auf Gamesindustry.biz: Man habe die Gelder sehr wohl rechtzeitig überwiesen - aber nur die, die tatsächlich fällig gewesen seien. Das seien aber nicht allzu viele gewesen, weil Widescreen zugesagte Termine nicht eingehalten habe. Der Vertrieb des Titels sollte über Atari zum Jahresende 2009 erfolgen. Ob die Arbeiten fortgesetzt werden können, ist derzeit offen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

DER GORF 05. Mai 2009

Keine Sorge, den Begriff kann man auf 90% der gesamten Menschheit anwenden.

Nolan ra Sinjaria 04. Mai 2009

du hast Oldtimer vergessen

langew 04. Mai 2009

Jep, ihr beide langweilt mich, also beendet bitte diese Diskussion.

fcn 03. Mai 2009

Keiner wollte die man-page schreiben.

installeur 03. Mai 2009

Naja, wer spielt schon Ut3... ;-)


Folgen Sie uns
       


1.000-Meilen-Strecke mit dem E-Tron - Bericht

Innerhalb 24 Stunden durch zehn europäische Länder fahren? Ist das mit einem Elektroauto problemlos möglich?

1.000-Meilen-Strecke mit dem E-Tron - Bericht Video aufrufen
Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

    •  /