Abo
  • Services:

Streit um Konsolenversion von The Witcher

Polnischer Publisher und französischer Entwickler machen sich Vorwürfe

Die Arbeiten an den Konsolenversionen des Rollenspiels The Witcher sind vorerst eingestellt. Grund ist ein Streit zwischen dem Schöpfer des PC-Rollenspiels und dem Studio, das die Umsetzung erstellen soll. Ob das Spiel je für Xbox 360 und Playstation 3 erscheint, ist derzeit offen.

Artikel veröffentlicht am ,

Über die Medien tragen derzeit der polnische Publisher und Entwickler CD Projekt und das französische Studio Widescreen einen Streit um die Konsolenfassungen von The Witcher aus. Die PC-Fassung des Rollenspiels stammt von CD Projekt und erschien Ende 2007. Im Auftrag der Polen sollte Widescreen eine Fassung mit dem Untertitel Rise of the White Wolf für Playstation 3 und Xbox 360 programmieren.

Die Arbeiten daran sind vorerst eingestellt. Widescreen beschuldigt CD Projekt, dass vertraglich vereinbarte Zahlungen nicht geleistet worden seien. CD Projekt wehrt sich auf Gamesindustry.biz: Man habe die Gelder sehr wohl rechtzeitig überwiesen - aber nur die, die tatsächlich fällig gewesen seien. Das seien aber nicht allzu viele gewesen, weil Widescreen zugesagte Termine nicht eingehalten habe. Der Vertrieb des Titels sollte über Atari zum Jahresende 2009 erfolgen. Ob die Arbeiten fortgesetzt werden können, ist derzeit offen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. jetzt bei Apple.de bestellbar
  2. und Far Cry 5 gratis erhalten
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

DER GORF 05. Mai 2009

Keine Sorge, den Begriff kann man auf 90% der gesamten Menschheit anwenden.

Nolan ra Sinjaria 04. Mai 2009

du hast Oldtimer vergessen

langew 04. Mai 2009

Jep, ihr beide langweilt mich, also beendet bitte diese Diskussion.

fcn 03. Mai 2009

Keiner wollte die man-page schreiben.

installeur 03. Mai 2009

Naja, wer spielt schon Ut3... ;-)


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich Smartphones

Samsungs Galaxy S9+ macht gute Fotos - auch im Vergleich zur Konkurrenz, wie unser Vergleichstest zeigt.

Kameravergleich Smartphones Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  3. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich

    •  /