Abo
  • Services:

Canon: 2009 wird doch nicht ganz so schlimm

Jahresgewinn des Kameraherstellers soll nur um 64 Prozent fallen

Canon, der weltgrößte Kamerahersteller, hat seine Gewinnprognose für das laufende Jahr überraschend um 12 Prozent erhöht. Der Konzern profitierte von den Kursschwankungen der japanischen Landeswährung und den Erfolgen im Sparprogramm.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Nettogewinn werde im laufenden Kalenderjahr um 64 Prozent auf 110 Milliarden Yen (846,6 Millionen Euro) fallen. Im Januar 2009 war der japanische Konzern noch von nur 98 Milliarden Yen (753,5 Millionen Euro) Gewinn ausgegangen. Die Analysten hatten einen Einbruch auf 84,5 Milliarden Yen (649,5 Millionen Euro) prognostiziert.

Stellenmarkt
  1. Ruhrverband, Essen
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig

"Nichts ist uns mehr heilig, wenn es um Kostensenkungen geht", sagte Masahiro Osawa, Senior Managing Director in Canons Finanzabteilung. "Die Marktbedingungen sind immer noch schlimmer, als wir ursprünglich erwartet hatten." In diesem Jahr will Canon 172 Milliarden Yen (1,32 Milliarden Euro) einsparen. Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung senkt Canon von 350 Milliarden Yen (2,69 Milliarden Euro) auf 320 Milliarden Yen (2,46 Milliarden Euro).

Von Januar bis zum 31. März 2009 gab der Nettogewinn Canons um 83 Prozent auf 17,7 Milliarden Yen (136 Millionen Euro) nach. Der Umsatz fiel in dem Quartal um 32 Prozent auf 687 Milliarden Yen (5,28 Milliarden Euro).



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fallout 4 GOTY für 26,99€ und Season Pass für 14,99€, Skyrim Special Edition für 17...
  2. (u. a. Logitech G910 + G402 für 99€ und ASUS Dual Radeon RX 580 OC + SanDisk SSD Plus 240 GB...
  3. (aktuell u. a. Corsair CX750 für 64,90€ + Versand)

Stefan Raupp 04. Mai 2009

nach Weihnachten habe ich eine 24/70 2.8 Optik bestellt. Als Lieferzeit wurde mir etwa...

Feuerlöscher 03. Mai 2009

Bei Dir brennts wohl. Canon bietet ENDLICH einmal halbwegs ordentliche Mac-Treiber und Du...

CanonMan 03. Mai 2009

Grundsätzlich stimme ich Dir zu. Allerdings möchte Canon wohl den Einzelhandel stärken...

heinzel 01. Mai 2009

kann Dir da nur beiflichten. Insbesondere im Bereich Spiegelreflex ist es ziemlich egal...

kümmelspalter ii 30. Apr 2009

"Canon, der weltgrößte Kamerahersteller" Das schließt auch nicht aus, dass sie andere...


Folgen Sie uns
       


Huawei P30 Pro - Hands on

Das P30 Pro ist Huaweis jüngstes Top-Smartphone, das erstmals mit einem Teleobjektiv mit Fünffachvergrößerung kommt. Im ersten Kurztest macht die Kamera mit neu entwickeltem Bildsensor einen guten Eindruck.

Huawei P30 Pro - Hands on Video aufrufen
P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  2. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit
  3. 5G-Ausbau USA lenken bei Huawei-Aufträgen angeblich ein

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

Linux: Wer sind die Debian-Bewerber?
Linux
Wer sind die Debian-Bewerber?

Nach schleppendem Beginn stellen sich vier Kandidaten als Debian Project Leader zur Wahl. Zwei von ihnen kommen aus dem deutschsprachigen Raum und stellen Golem.de ihre Ziele vor.
Von Fabian A. Scherschel

  1. Betriebssystem Debian-Entwickler tritt wegen veralteter Werkzeuge zurück
  2. Linux Debian-Update verhindert Start auf ARM-Geräten
  3. Apt Bug in Debian-Paketmanager feuert Debatte über HTTPS an

    •  /