Abo
  • Services:

Canon: 2009 wird doch nicht ganz so schlimm

Jahresgewinn des Kameraherstellers soll nur um 64 Prozent fallen

Canon, der weltgrößte Kamerahersteller, hat seine Gewinnprognose für das laufende Jahr überraschend um 12 Prozent erhöht. Der Konzern profitierte von den Kursschwankungen der japanischen Landeswährung und den Erfolgen im Sparprogramm.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Nettogewinn werde im laufenden Kalenderjahr um 64 Prozent auf 110 Milliarden Yen (846,6 Millionen Euro) fallen. Im Januar 2009 war der japanische Konzern noch von nur 98 Milliarden Yen (753,5 Millionen Euro) Gewinn ausgegangen. Die Analysten hatten einen Einbruch auf 84,5 Milliarden Yen (649,5 Millionen Euro) prognostiziert.

Stellenmarkt
  1. Finanzbehörde - Personalabteilung Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Dresden, Frankfurt, München

"Nichts ist uns mehr heilig, wenn es um Kostensenkungen geht", sagte Masahiro Osawa, Senior Managing Director in Canons Finanzabteilung. "Die Marktbedingungen sind immer noch schlimmer, als wir ursprünglich erwartet hatten." In diesem Jahr will Canon 172 Milliarden Yen (1,32 Milliarden Euro) einsparen. Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung senkt Canon von 350 Milliarden Yen (2,69 Milliarden Euro) auf 320 Milliarden Yen (2,46 Milliarden Euro).

Von Januar bis zum 31. März 2009 gab der Nettogewinn Canons um 83 Prozent auf 17,7 Milliarden Yen (136 Millionen Euro) nach. Der Umsatz fiel in dem Quartal um 32 Prozent auf 687 Milliarden Yen (5,28 Milliarden Euro).



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Stefan Raupp 04. Mai 2009

nach Weihnachten habe ich eine 24/70 2.8 Optik bestellt. Als Lieferzeit wurde mir etwa...

Feuerlöscher 03. Mai 2009

Bei Dir brennts wohl. Canon bietet ENDLICH einmal halbwegs ordentliche Mac-Treiber und Du...

CanonMan 03. Mai 2009

Grundsätzlich stimme ich Dir zu. Allerdings möchte Canon wohl den Einzelhandel stärken...

heinzel 01. Mai 2009

kann Dir da nur beiflichten. Insbesondere im Bereich Spiegelreflex ist es ziemlich egal...

kümmelspalter ii 30. Apr 2009

"Canon, der weltgrößte Kamerahersteller" Das schließt auch nicht aus, dass sie andere...


Folgen Sie uns
       


Der Güterzug der Zukunft - Bericht

Auf der Innotrans 2018 haben Verkehrsforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ein Konzept für den Güterzug der Zukunft vorgestellt.

Der Güterzug der Zukunft - Bericht Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek


        •  /