Windows 7 RC für Technet- und MSDN-Kunden freigegeben (Upd)

Microsoft-Server sind dem Ansturm nicht gewachsen

Microsoft hat den Release Candidate von Windows 7 offiziell freigegeben. Technet- und MSDN-Abonnenten können ab sofort Windows 7 RC und den XP-Mode herunterladen. Erst ab 5. Mai steht diese Möglichkeit allen anderen offen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Release Candidate (RC) von Microsofts Windows 7 kann jetzt im Technet oder im MSDN heruntergeladen werden. Zur Verfügung steht die Ultimate Edition des RC in englischer und deutscher Sprache als 32- und 64-Bit-Version. Der Download ist zwischen 2,5 und 3,2 GByte groß. Dazu kommt ein Sprachpaket (rund 500 MByte), das das Betriebssystem etwa ins Deutsche übersetzt. Außerdem gibt es noch ein Entwicklungskit für Treiber.

Stellenmarkt
  1. Senior Systems Engineer (w/m/d) System Integration & Test
    MBDA Deutschland GmbH, Schrobenhausen
  2. Leiter (m/w/d) technische IT-Systeme
    rhenag Rheinische Energie Aktiengesellschaft, Siegburg
Detailsuche

Derzeit ist zumindest das Technet stark überlastet und der Download von Software allgemein nicht möglich. Das gibt einen Vorgeschmack auf den zu erwartenden Ansturm, wenn der Release Candidate allen zur Verfügung gestellt wird.

Ab 5. Mai 2009 sollen dann auch Interessierte ohne Technet- oder MSDN-Abonnement den Release Candidate auf www.microsoft.com/germany/windows/windows-7/default.aspx finden können, wie Microsoft parallel verkündete.

Windows 7 soll offiziell erst im Jahr 2010 erscheinen. Verschiedene Medien in den USA berichten unter Berufung auf Microsoft, der Termin werde vorgezogen und eine Veröffentlichung sei bereits 2009 möglich.

Golem Karrierewelt
  1. Certified Network Defender (CND): virtueller Fünf-Tage-Workshop
    06.-10.02.2023, Virtuell
  2. Adobe Photoshop Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    01.-03.02.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Release Candidate macht einiges anders, es gibt einen Windows-XP-Mode und USB-Stick-Würmer haben es künftig schwerer.

Nachtrag vom 30. April 2009, 17:25 Uhr:
Microsoft hat nicht nur Windows 7 als RC freigegeben. Im RSS-Feed vom Technet listet Microsoft unter anderem auch den XP-Mode (Beta), Windows Server 2008 R2 (RC), Virtual PC (Beta) und das Service Pack 2 für Vista (Final Release) auf. Der Download ist auch hier nur Technet- und MSDN-Abonnenten möglich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


hakken 20. Aug 2009

Microsoft hat einen durchaus sehr hohen Standart in der Software Entwicklung, dummerweise...

hakken 20. Aug 2009

Ich weiß ja nicht wieso Ihr auf Dienste abschalten kommt, wenn jemand nach einer Lite...

IT-Prof 06. Mai 2009

Was hast du für eine Distribution? Bei mir geht alles einwandfrei, bis auf meine...

IT-Prof 06. Mai 2009

Ja, find ich auch! Hab zwar bei der Installationsroutine einen BlueScreen bekommen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Paramount+ im Test
Paramounts peinliche Premiere

Ein kleiner Katalog an Filmen und Serien, gepaart mit vielen technischen Einschränkungen. So wird Paramount+ Disney+, Netflix und Prime Video nicht gefährlich.
Ein Test von Ingo Pakalski

Paramount+ im Test: Paramounts peinliche Premiere
Artikel
  1. Sicherheit: FBI ist zutiefst besorgt über Apples neue Verschlüsselung
    Sicherheit
    FBI ist "zutiefst besorgt" über Apples neue Verschlüsselung

    Das FBI könnte mit Apples Advanced Data Protection seinen wichtigsten Zugang zu iPhones verlieren. Doch dafür muss die Funktion von Nutzern aktiviert werden.

  2. Smartphones: Huawei schliesst große Patentverträge mit Oppo und Samsung
    Smartphones
    Huawei schliesst große Patentverträge mit Oppo und Samsung

    Huawei hat sich mit den großen Smartphoneherstellern Oppo und Samsung geeinigt, Patente zu tauschen und dafür zu zahlen.

  3. Intellectual Property: Wie aus der CPU ein System-on-Chip wird
    Intellectual Property
    Wie aus der CPU ein System-on-Chip wird

    Moderne Chips bestehen längst nicht mehr nur aus der CPU, sondern aus Hunderten Komponenten. Daher ist es nahezu unmöglich, einen Prozessor selbst zu entwickeln. Wir erklären wieso!
    Eine Analyse von Martin Böckmann

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore -37% • Asus RTX 4080 1.399€ • PS5 bestellbar • Gaming-Laptops & Desktop-PCs -29% • MindStar: Sapphire RX 6900 XT 799€ statt 1.192€, Apple iPad (2022) 256 GB 599€ statt 729€ • Samsung SSDs -28% • Logitech Mäuse, Tastaturen & Headsets -53% [Werbung]
    •  /