• IT-Karriere:
  • Services:

Jowood macht Rekordumsatz und hofft auf Gothic 4

Restrukturierungsprozess abgeschlossen, weitere Gewinnsteigerung erwartet

Der österreichische Publisher Jowood hat eine wechselhafte Geschichte, derzeit geht es dem Unternehmen finanziell gut. Der Umsatz stieg um 10 Prozent, und auch der Profit stimmt. Für die Zukunft erwartet die Firma wachsende Gewinne unter anderem mit dem vierten Teil der Gothic-Serie - obwohl das Image in der Rollenspielcommunity angeschlagen ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Im letzten Geschäftsjahr, das am 31. März 2009 beendet war, konnte Jowood seinen Umsatz um 10 Prozent auf rund 25 Millionen Euro steigern. Der Bruttogewinn stieg um 10,4 Prozent auf 2,7 Millionen Euro - das Nettoergebnis gab allerdings um 58,4 Prozent auf 1 Million Euro nach. Grund dafür sind laut Jowood Einmaleffekte, die zum überwiegenden Teil aus Entflechtungskosten im Zuge des strategischen Übergangs vom traditionellen Lizenz- und Distributionsgeschäft zum verstärkten Vertriebsausbau entspringen.

Stellenmarkt
  1. Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  2. Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld, Bielefeld

Jowood ist überzeugt, dass die wesentlichen Entflechtungskosten nun bilanziert sind und mittel- und langfristig eine Steigerung der Profitabilität bevorsteht. Mit "Yoga" für die Nintendo Wii veröffentlicht der Publisher im 4. Quartal 2009 einen Titel, in den er hohe Ertragserwartungen setzt; das Programm nutzt das Wii Balance Board.

Ende 2009, spätestens Anfang 2010 soll der vierte Teil der Gothic-Reihe unter dem Titel Arcania: A Gothic Tale erscheinen - das bislang größte Projekt der Unternehmensgeschichte. Das Projekt hat allerdings ein paar Risiken: Zum einen ist für die Entwicklung nicht mehr das Entwicklerteam Piranha Bytes zuständig, das die Marke erfunden hat. Stattdessen entwickelt Spellbound Entertainment aus dem badischen Kehl. Zum anderen ist das Image der Reihe angeschlagen - und zwar sowohl durch das von Piranha Bytes produzierte Gothic 3, aber auch durch ein von indischen Entwicklern im Auftrag von Jowood entwickeltes Add-on. Beide enthielten auffallend viele Bugs, Kommunikationsfehler seitens Jowood und den Entwicklern sorgten zusätzlich für Verärgerung innerhalb der Community.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 115,99€ (Bestpreis!)
  2. 188,00€
  3. (Spiele bis zu 90% reduziert)

zergnase 02. Mai 2009

nicht nur spiele-entwickler muss man hierzulande suchen. der anglo-amerikanischen...

cpuid 02. Mai 2009

Meinen ausführlichen Senf zu dem Thema -> http://forum.jowood.de/forumdisplay.php?f...

cpuid 02. Mai 2009

Da stimme ich 100%-ig mit ein und gehe genau so vor. Bevor ich jetzt einen ellenlangen...

Sandaro 30. Apr 2009

toll die firma packts nicht und will den patch nicht zahlen die kunden haben es eh schon...

Hahahaha 30. Apr 2009

Oh mann, ich wünsche denen, dass sie mal weniger hoffen und mehr darauf achten, in...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 7T - Fazit

Das Oneplus 7T ist der Nachfolger des Oneplus 7 - und hat einige interessante Hardware-Upgrades bekommen. Im Test von Golem.de schneidet das Smartphone entsprechend gut ab.

Oneplus 7T - Fazit Video aufrufen
Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

    •  /