Abo
  • Services:
Anzeige

Roboter revolutionieren den Krieg des 21. Jahrhunderts

Die Hemmschwelle fällt weg

Die Militärs mögen Roboter, weil sie sie anstelle von Soldaten auf gefährliche Missionen schicken können. Ein Befehlshaber erzählte Singer, das Gute an ihnen sei, dass er keinen Brief an eine Mutter schreiben müsse, wenn einer von ihnen zerstört werde. Doch für Singer hat das eine Kehrseite: In der Gesellschaft mache sich die Vorstellung breit, Krieg bedeute keine Opfer mehr. "Wenn die Menschen Krieg als etwas ansehen, das sie nichts kostet, sind sie eher bereit, ihn zu führen", befürchtet er.

Anzeige

Das setze einen Trend fort, der in demokratischen Gesellschaften ohnehin vorherrsche, sagt der Politologe: "Wir haben keine Wehrpflicht mehr, wir erklären nicht mehr formal den Krieg im Parlament, wir zeichnen keine Kriegsanleihen mehr oder zahlen höhere Steuern für einen Krieg. Werden keine Menschen mehr ins Feld geschickt, was durchaus ja politische Konsequenzen haben kann, sondern Maschinen, könnte die ohnehin schon gesunkene Hemmschwelle, Krieg zu führen, ganz wegfallen."

Die neuen Akteure im Krieg stellen auch politische Konventionen des Krieges infrage. "Was ist mit Kriegsverbrechen? Sind sie mit Robotern wahrscheinlicher oder weniger wahrscheinlich?", fragt Singer. Ein wichtiger Anlass für Kriegsverbrechen seien Zorn oder Rache wegen des Verlustes von Kameraden. Roboter haben aber keine Gefühle. Also geraten sie nicht in Rage über den Tod ihrer Kameraden. Auf der anderen Seite sind sie auch nicht zu Empathie fähig. Ein Kind, eine alte Frau, ein Soldat, ein Panzer - das sind für sie nur Nullen und Einsen. Das Problem werde mit der Entwicklung zu autonomen Systemen sogar noch drängender. "Das ist beunruhigend: Wollen wir wirklich Krieger, die von der Erfahrung des Krieges unberührt bleiben?"

Ethik im Umgang mit kampffähigen Robotern

Experten sind angesichts dieser neuen Herausforderungen ratlos. Singer hat Human Rights Watch gefragt, an wen man sich wende, wenn Roboter die Falschen töteten. "Die beiden Chefs gerieten in meiner Gegenwart in Streit. Der eine sagte, da müsse die Genfer Konvention angewandt werden, der andere glaubte, die Oberste Direktive aus Star Trek könne hilfreich sein."

Eine Ethik für die Menschen, die mit Robotern zu tun haben, fehlt, sagt Singer. "Welche Art von Robotern sollen wir bauen oder nicht bauen? An welchen Moralkodex soll sich ein junger Roboterentwickler halten? So etwas gibt es gar nicht. Wer soll solche Systeme besitzen dürfen? Nehmen wir die Predator-Drohne: Ist das nur etwas fürs Militär? Zu spät: Das US-Heimatschutzministerium hat sechs. Die Polizei von Los Angeles, von London oder von Vancouver hat sich Drohnen angeschafft. Und was ist mit mir? Ich bin Amerikaner, und wir Amerikaner bestehen auf unserem Recht, Waffen zu besitzen. Schließt das einen Roboter, der Waffen tragen kann, ein?" Solche Fragen seien wichtig, doch niemand beschäftige sich damit, klagt Singer.

 Roboter revolutionieren den Krieg des 21. JahrhundertsRoboter revolutionieren den Krieg des 21. Jahrhunderts 

eye home zur Startseite
Samsonite 20. Apr 2012

Boston Dynamics hat einen Riesen-Schritt auf dem Weg zur Roboterarmee genommen: Quelle...

spanther 04. Mai 2009

Äh Schäden sehe ich zB. massiv in Tropenwäldern. Diese Wälder sind jahrtausende alt im...

MuH:-) 04. Mai 2009

So was nennen die Ökonomen - ökonomisch. Maximieren von Gewinn durch geringsten...

redwolf 04. Mai 2009

Wenn es eine entwicklung genauso beispiellos wie die des Buchdrucks gibt, dann ist das...

redwolf 04. Mai 2009

Na Hans, wie gehts dir heute? http://www.lachschon.de/slides/chAosP-1172059019.jpg



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Dr. Richter Heidelberger GmbH & Co. KG, Großraum Stuttgart
  2. Genossenschaftsverband Bayern e.V., München
  3. ARRI Media GmbH, München
  4. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Riesenbestellung

    Uber will mit 24.000 Volvo autonom Taxi fahren

  2. SuperSignal

    Vodafone Deutschland schaltet Smart-Cells ab

  3. Top Gun 3D

    Mit VR-Headset kostenlos ins Kino

  4. Übernahme

    Marvell kauft Cavium für 6 Milliarden US-Dollar

  5. Wilhelm.tel

    Weiterer Kabelnetzbetreiber schaltet Analog-TV ab

  6. Grafiktreiber

    AMDs Display-Code in Linux-Kernel aufgenommen

  7. Oneplus 5T im Test

    Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung

  8. Vito, Sprinter, Citan

    Mercedes bringt Lieferwagen als Elektrofahrzeuge heraus

  9. JoltandBleed

    Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software

  10. Medion Akoya P56000

    Aldi-PC mit Ryzen 5 und RX 560D kostet 600 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Honor 7X Smartphone im 2:1-Format mit verbesserter Dual-Kamera
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

  1. Re: Für den Kurs...

    knoxxi | 07:35

  2. Re: Fährt der E-Golf auch ohne die 148...

    ArcherV | 07:31

  3. Re: Spionage/Privacy

    Memo99 | 07:30

  4. Re: mit 136 PS nur 155 Km/h?

    ArcherV | 07:30

  5. Re: Bundeskanzlerin Frau Dr. Weidel

    Noppen | 07:29


  1. 07:10

  2. 17:26

  3. 17:02

  4. 16:21

  5. 15:59

  6. 15:28

  7. 15:00

  8. 13:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel