Abo
  • Services:
Anzeige

USB-Funkübertragungssystem für Audiosignale bei Pearl

50 Meter können überbrückt werden

Pearl hat ein USB-Funkübertragungssystem für Audiosignale in sein Angebot aufgenommen. Der externe Adapter im USB-Format wird an den PC oder Mac angeschlossen und sendet Stereoton über das 2,4-GHz-Band zu einer Empfangseinheit.

Unter dem Namen "Auviso Aktives USB-Funkübertragungssystem für Audio-Signale 2,4GHz" wirbt Pearl damit, dass das digitale Funksystem die Musik in 16-Bit-CD-Qualität bis zu 50 Meter weit sendet. Musik vom PC lässt sich so beispielsweise auch in den Garten übertragen.

Anzeige

Der mit 75 x 19 x 10 mm USB-Stick-große Sender fungiert als einfache USB-Soundkarte, wird also zumindest unter Windows 2000/XP/Vista und MacOS X ab Version 10.4 erkannt. Der mit 90 x 71 x 26 mm größere Empfänger benötigt eine Steckdose für sein Netzteil, lässt sich aber ein- und ausschalten und verfügt zudem über einen Lautstärkeregler.

Mittels Cinch und 3,5-mm-Klinke findet der Empfänger Anschluss an Stereoanlagen, Kopfhörer oder Aktivlautsprecher. Das Verbinden (Pairing) von Sender und Empfänger soll schnell und mittels Tastendruck erfolgen.

Laut Pearl kostet das USB-Funkübertragungssystem 49,90 Euro. Hersteller ist laut Geräteaufdruck Auvisio Visual Sound Technologies.


eye home zur Startseite
Dislyone 02. Mai 2009

sorry http://www.pearl.de/c-16.shtml

0_0 30. Apr 2009

@ Alternativ wenn du bei manchen games unter 100 fällst merkst du das im Spielfluss...

Arti 30. Apr 2009

http://www.heise.de/ct/projekte/bluemp3/ Grüße Arti

Alternativvv 30. Apr 2009

ähm nein, es ging darum audio bidirektional zu übertragen. von einem headset war nicht...

Aufklärer 30. Apr 2009

Artikelnummer für das creative teil bei conrad ist 871129-62



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  2. GK Software AG, Schöneck/Vogtland, Berlin
  3. Continental AG, Frankfurt am Main
  4. Robert Bosch GmbH, Weilimdorf


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-90%) 0,80€
  2. 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  2. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  3. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

  4. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  5. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  6. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  7. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter

  8. Luftfahrt

    Boeing entwickelt Hyperschall-Spionageflugzeug

  9. Alexa-Gerät

    Echo Spot mit Display kommt für 130 Euro

  10. P Smart

    Huawei stellt Dual-Kamera-Smartphone für 260 Euro vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Whistleblowerin Chelsea Manning will in den US-Senat
  2. Geldautomaten Mehr Datenklau und trotzdem weniger Schaden durch Skimming
  3. Die Woche im Video Peng, peng, kawumm!

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

  1. Re: Schöne Änderung.

    Bigfoo29 | 16:47

  2. HAL 9000

    linux.exe | 16:47

  3. Kaspersky... als könnte man denen vertrauen

    DeathMD | 16:47

  4. Stimmt nicht ganz

    shodan512 | 16:47

  5. Re: Ahhh, der Televisor (telescreen) nimmt...

    hungkubwa | 16:44


  1. 16:25

  2. 15:34

  3. 15:05

  4. 14:03

  5. 12:45

  6. 12:30

  7. 12:02

  8. 11:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel