Gerücht: "PSP Go!" soll Playstation Portable ablösen

Spiele sollen künftig ausschließlich digital vertrieben werden

Schon länger gibt es Gerüchte über die nächste Generation der Playstation Portable, jetzt mehren sich die Hinweise: Auf der Spielemesse E3, die Anfang Juni 2009 in Los Angeles stattfindet, soll Sony neue Hardware präsentieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut neuer Gerüchte soll die nächste Version der Playstation Portable den Namen "PSP Go!" tragen. Das meldet unter anderem die US-Seite 1up.com. Sony verwendet den Zusatz "Go!" bereits für eine Reihe von Produkten, etwa eine PSP-Kamera. Angeblich soll die neue Hardware Anfang Juni 2009 auf der Spielemesse E3 in Los Angeles vorgestellt werden - die Spieleabteilung von Sony hält dort traditionell eine große Showveranstaltung mit Neuankündigungen ab.

Stellenmarkt
  1. Manager IT Business Applications (m/w/d)
    Hays AG, Stuttgart
  2. IT-System- und Anwendungsbetreuer*in (m/w/d)
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt
Detailsuche

Den Gerüchten zufolge kommt das Gerät in einer Version mit 8 GByte und einer mit 16 GByte internem Speicher auf den Markt. Ein UMD-Laufwerk soll sie nicht enthalten - kein Wunder, das Format gilt als Flop. Neue Spiele werden stattdessen über den Playstation Store vertrieben. Angeblich soll zum Start der PSP Go! neben rund 100 Titeln vor allem aus dem Katalog auch ein Titel namens Gran Turismo Mobile im Angebot sein.

Das neue Gerät verfügt über einen Slidescreen, aber den jüngsten Gerüchten zufolge weder über ein berührungssensitives Display noch über einen Analogstick, sondern verwendet das bisherige System zur Spielesteuerung. Den Meldungen zufolge soll die Go! bereits im September 2009 in Japan und bis November 2009 auch in den USA auf den Markt kommen. Spekulationen über eine Veröffentlichung in Europa gibt es nicht, ebenso wenig wie eine Bestätigung von Sony.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Plugin-Hybride
Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen

Die Regierung will die Förderung von Plugin-Hybriden nur noch von der Reichweite abhängig machen. Zudem werden künftig Kleinstautos gefördert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Plugin-Hybride: Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen
Artikel
  1. Windows und Office: Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter
    Windows und Office
    Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter

    Das passwortlose Anmelden wird bereits von einigen Microsoft-Kunden genutzt. Die Funktion wird nun auf alle Konten ausgeweitet.

  2. Fake-News und Hassrede: Facebook löscht 150 Konten der Querdenker
    Fake-News und Hassrede
    Facebook löscht 150 Konten der Querdenker

    Nach Ansicht von Facebook hat die Querdenker-Bewegung "bedrohliche Netzwerke" gebildet und gegen Gemeinschaftsregeln verstoßen.

  3. Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
    Gopro Hero 10 Black ausprobiert
    Gopros neue Kamera ist die Schnellste

    Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
    Von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Club-Tage: Bis zu 15% auf TVs, PCs, Monitore uvm.) • Alternate (u. a. Razer Kraken X für Konsole 34,99€) • Xiaomi 11T 5G vorbestellbar 549€ • Saturn-Deals (u. a. Samsung 55" QLED (2021) 849,15€) • Logitech-Aktion: 20%-Rabattgutschein für ASOS • XMG-Notebooks mit 250€ Rabatt [Werbung]
    •  /