Abo
  • Services:

Real Networks' DVD-Player knackt Kopierschutz

Prototyp Facet kann mehrere hundert Filme speichern und verwalten

Real Networks hat den Prototyp eines Festplatten-DVD-Players fertiggestellt, der den Kopierschutz von DVD-Videodatenträgern überwindet und hunderte Filme auf Festplatte speichern kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Streaming-Media-Anbieter Realnetworks hat vor Gericht den Prototyp eines DVD-Players vorgestellt, der mehrere hundert auch kopiergeschützte DVD-Filme auf die Festplatte rippen und verwalten kann. "Facet" kam im Rahmen der Klage der Filmindustrie gegen die Real-Networks-Software RealDVD auf den Tisch, berichtet das Branchenmagazin Cnet.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. über duerenhoff GmbH, Detmold

Das Unternehmen bot kurzzeitig den DVD-Ripper RealDVD an, der geschützte Kopien von Filmen auf der Festplatte eines Computer kopiert. Der US-Filmindustrieverband Motion Picture Association of America (MPAA) hatte seit November 2008 ein gerichtliches Verkaufsverbot der Software erwirkt. Der Fall wird seit 24. April 2009 von einem Bezirksgericht in San Francisco weiterverhandelt. Am 28. April zeigte Real Networks im Rahmen einer Anhörung den Festplatten-DVD-Player Facet.

Real habe mit der Arbeit an Facet begonnen, um den DVD-Player der nächsten Generation zu schaffen, erklärte Real-Networks-Chef Rob Glaser. Die dafür entwickelte Software soll Filme ebenso verwalten können wie iTunes, das Multimedia-Verwaltungsprogramm von Apple. Geräte wie der Facet sollten einfach und schnell Filme kopieren können und zusätzliche Informationen zur Handlung des Films sowie DVD-Cover bieten, sagte Glaser.

Offenbar beabsichtigt Glaser, auch die Facet zugrundeliegende Software an Hersteller von DVD-Playern zu lizenzieren. Geplant sei ein 300-US-Dollar-Gerät, das vorhandene DVD-Player ersetzen könne, sagte er.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen
  2. 164,90€

Raven 03. Mai 2009

Das stimmt aber auch nur beinah. Richtig ist: Es gibt keinen Kopierschutz, den man zu...

spanther 30. Apr 2009

Klar weil sie ja die Allmacht besitzen und Göttlich sind, das zu entscheiden was andere...

moeper 30. Apr 2009

lol...haben die das mit Blu-Ray nicht mitbekommen? Lustige Firma, eine Firma die Sachen...

Subbyy 30. Apr 2009

Du hast aber scheinbar auch nicht viel verstanden. Denn obwohl das Geraet, wie du richtig...

Subbyy 30. Apr 2009

Genau das hab ich mir auch gedacht ;)


Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

    •  /