Abo
  • IT-Karriere:

60 Minuten: Free Realms - Kinder-MMOG oder WoW-Konkurrent?

Free Realms
Free Realms
Dort erwartet uns bereits ein Tutorial-Charakter namens Michael Tallstrider, der die grundsätzliche Steuerung erklärt und dann die erste Quest hat: Wir müssen das Schwein Wilbur retten, das gerade von Goblins angegriffen wird. Ein Kampf findet noch nicht statt, die - eher süßen - Ungeheuer ergreifen bei unserem Eintreffen schreiend die Flucht. Gleich danach bekommen wir eine weitere Erschreck-die-Monster-Mission, für die uns der freundliche Ork-Bauer Chug allerdings kurzfristig in ein fies aussehendes Riesenbiest verwandelt.

Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg

Free Realms
Free Realms
Dann treffen wir Ashley, eine fliegende Elfin. Die hat ein Problem: Goblins haben ihre Geburtstagsparty überfallen, wir sollen helfen. Hier haben wir zum ersten Mal eine Wahl. Entweder wir entscheiden uns dafür, vorerst eine Karriere als Koch anzutreten, oder als Kämpfer. Diese Entscheidung ist in Free Realms allerdings temporär, Spieler können jederzeit wechseln.

Free Realms
Free Realms
Wir entscheiden uns für Kämpfer und bekommen gleich das Kampfsystem erklärt: Mit der linken Maustaste oder der Taste "1" führen wir einen Standardangriff aus, mit der "2" können wir den Gegner umstoßen. Für die eigentliche Auseinandersetzung lädt das Programm uns in einen Extralevel. In Free Realms gehören Kämpfe zu den Minispielen, und die laufen grundsätzlich getrennt von der Restwelt in eigenen Instanzen ab. Die Partygoblins sind dann schnell verhauen, dann befördert uns ein Klick auf eine eingeblendete 3D-Tür zurück in die eigentliche Spielumgebung. Zum Dank bekommen wir Erfahrungspunkte. Anschließend dürfen wir freundlicherweise auch die Koch-Karriereleiter hochklettern, indem wir in einem extrem simplen Minispiel Gemüsesymbole miteinander verbinden. Im späteren Spielverlauf sollen solcherlei Aufgaben allerdings deutlich komplexer werden.

Wenig später stehen wir in der ersten Stadt. Um uns befinden sich nun andere Spieler, mit denen wir uns auch unterhalten könnten. Am linken Bildschirmrand gibt es ein Chatfenster, am unteren eine Symbolleiste und rechts oben eine Übersichtskarte, die wir mit Druck auf "M" vergrößern können. Außerdem teilt uns Sony per Mail mit, dass unser Name freigegeben ist, und zeigt ihn auch umgehend im Spiel korrekt an.

 60 Minuten: Free Realms - Kinder-MMOG oder WoW-Konkurrent?60 Minuten: Free Realms - Kinder-MMOG oder WoW-Konkurrent? 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 3,75€
  2. 48,49€
  3. 50,99€
  4. 2,99€

Itachi 06. Okt 2010

wieso wurde bei den News 2 mal den Kommentar "Re: second life" erstellt? Sogar die...

Der Kaiser! 01. Mai 2009

Auweia. xD

Thoddy 01. Mai 2009

Während ich ja bei SWG noch teilweise deiner Meinung bin, ist es bei EQ2 anders: Da hat...

The Howler 30. Apr 2009

Aion WIRD nicht, Aion IST schon. Habe einen Level 27 Gladi in China, und ich kann dir...

Zielscheibe 30. Apr 2009

du hast vergessen [ ]labiler Jugendtlicher [ ]Attentäter fortgeschritten hinzuzufügen


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 2070 Super und Geforce RTX 2060 Super - Test

Die Geforce RTX 2070 Super und die Geforce RTX 2060 Super sind Nvidias neue Grafikkarten für 530 Euro sowie 420 Euro. Beide haben 8 GByte Videospeicher und unterstützen Raytracing in Spielen.

Geforce RTX 2070 Super und Geforce RTX 2060 Super - Test Video aufrufen
Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
    Ricoh GR III im Test
    Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

    Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
    Ein Test von Andreas Donath

    1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
    2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

    iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
    iPad OS im Test
    Apple entdeckt den USB-Stick

    Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
    2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
    3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

      •  /