Mobile Datenflatrate von Alice für 15 Euro pro Monat

Bandbreitenverringerung bei Überschreiten eines Volumens von 1 GByte

In Kürze will Alice eine mobile Datenflatrate anbieten, die monatlich 14,90 Euro kostet und ohne Mindestvertragslaufzeit zu haben ist. Die Datenflatrate gibt es als Option für Alice-Mobile-Kunden. Die Bandbreite verringert sich, wenn mehr als 1 GByte an Daten im Monat übertragen wurden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue Option Mobile Internet Flatrate steht nur Alice-Mobile-Kunden zur Verfügung, die eine SIM-Karte von Alice besitzen. Alice Mobile kann entweder zu einem bestehenden DSL-Vertrag bei Alice gebucht oder einzeln erworben werden. In beiden Varianten fallen für Alice Mobile keine Grundgebühren an und es gibt keine Vertragslaufzeit. Genutzt wird dabei das Mobilfunknetz von O2.

Stellenmarkt
  1. IT Projektleitung (w/m/d) Informationssicherheit
    Hessische Zentrale für Datenverarbeitung, Wiesbaden
  2. Softwareentwickler (m/w/d) für Tools und Toolketten
    Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Wolfsburg
Detailsuche

Kunden telefonieren zu allen Alice-Anschlüssen kostenlos, ansonsten kostet jede Telefonminute in andere deutsche Netze 15 Cent. Für den SMS-Versand werden 15 Cent pro Nachricht berechnet. Als Besonderheit erhalten Nutzer ohne Aufpreis für die mobile Internetnutzung ein Datenvolumen von 30 MByte. Weiterhin kann der Kunde für 6,90 Euro pro Monat ein Datenvolumen von 300 MByte buchen. Jedes weitere MByte kostet dann in beiden Tarifen 25 Cent.

Für Kunden mit intensiver mobiler Datennutzung bringt Alice die Mobile Internet Flatrate, die ab einem Datenvolumen von 1 GByte in der Bandbreite gedrosselt wird. Marktüblich ist hier eine Drosselung nach einem Datenvolumen von 5 GByte. Ohne Vertragslaufzeit kostet die mobile Datenflatrate 14,90 Euro im Monat.

Für die mobile Internetnutzung auf dem Notebook steht ein UMTS-Stick von Alice bereit, der einmalig 69,90 Euro kostet. Wer sich für einen Zweijahresvertrag entscheidet, kann den UMTS-Stick für monatlich 2,90 Euro erwerben.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Premiere Pro Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14./15.07.2022, Virtuell
  2. DP-203 Data Engineering on Microsoft Azure virtueller Vier-Tage-Workshop
    12.-15.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Mobile Internet Flatrate soll es für Neukunden ab dem 30. April 2009 geben, während Bestandskunden diese Option erst ab dem 7. Mai 2009 buchen können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


HabeHandy 09. Aug 2009

Beim Prepaidangebot von Aldi bekommt man für das Geld 5GB und kann die Flatoption...

gelöscht 07. Aug 2009

hahaha, ich kann nicht mehr. nicht nur, dass du es nicht verstanden hast, auch noch...

Vollhorst 30. Apr 2009

Gibts nicht, soweit ich weiß. Am längsten mit Fullspeed surfen kann man aktuell mit o2...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Franziska Giffey
Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin

Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) hat per Videokonferenz mit einem Deepfake von Vitali Klitschko gesprochen. Der Betrug flog auf.

Franziska Giffey: Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin
Artikel
  1. Mond: US-Sonde findet Einschlagstelle des unbekannten Raketenteils
    Mond
    US-Sonde findet Einschlagstelle des unbekannten Raketenteils

    Die Nasa hat die Stelle auf dem Mond gefunden, wo im März ein noch unidentifiziertes Raketenteil abgestürzt ist. Der Krater ist überraschend groß.

  2. Datenpanne: IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt
    Datenpanne
    IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt

    Die Tasche mit dem USB-Stick wurde über ein in ihr ebenfalls enthaltenes Smartphone geortet und gefunden.

  3. Logistik: Post will mit Solarschiff Pakete in Berlin verteilen
    Logistik
    Post will mit Solarschiff Pakete in Berlin verteilen

    Die Post will Pakettransporte von der Straße aufs Wasser verlagern. Das erste der Schiffe wird mit Solarstrom betrieben. In Zukunft sollen sie autonom fahren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 323CQRDE (WQHD, 165 Hz) 399€ • LG OLED 48C17LB 919€ • Samsung 980 PRO (PS5-komp.) 2 TB 234,45€ • Apple HomePod Mini 84€ • 16.000 Artikel günstiger bei Media Markt • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700G 239€, Samsung 970 EVO Plus 250 GB 39€ und Corsair Crystal 680X RGB 159€) [Werbung]
    •  /