Abo
  • Services:
Anzeige

Mobile Datenflatrate von Alice für 15 Euro pro Monat

Bandbreitenverringerung bei Überschreiten eines Volumens von 1 GByte

In Kürze will Alice eine mobile Datenflatrate anbieten, die monatlich 14,90 Euro kostet und ohne Mindestvertragslaufzeit zu haben ist. Die Datenflatrate gibt es als Option für Alice-Mobile-Kunden. Die Bandbreite verringert sich, wenn mehr als 1 GByte an Daten im Monat übertragen wurden.

Die neue Option Mobile Internet Flatrate steht nur Alice-Mobile-Kunden zur Verfügung, die eine SIM-Karte von Alice besitzen. Alice Mobile kann entweder zu einem bestehenden DSL-Vertrag bei Alice gebucht oder einzeln erworben werden. In beiden Varianten fallen für Alice Mobile keine Grundgebühren an und es gibt keine Vertragslaufzeit. Genutzt wird dabei das Mobilfunknetz von O2.

Anzeige

Kunden telefonieren zu allen Alice-Anschlüssen kostenlos, ansonsten kostet jede Telefonminute in andere deutsche Netze 15 Cent. Für den SMS-Versand werden 15 Cent pro Nachricht berechnet. Als Besonderheit erhalten Nutzer ohne Aufpreis für die mobile Internetnutzung ein Datenvolumen von 30 MByte. Weiterhin kann der Kunde für 6,90 Euro pro Monat ein Datenvolumen von 300 MByte buchen. Jedes weitere MByte kostet dann in beiden Tarifen 25 Cent.

Für Kunden mit intensiver mobiler Datennutzung bringt Alice die Mobile Internet Flatrate, die ab einem Datenvolumen von 1 GByte in der Bandbreite gedrosselt wird. Marktüblich ist hier eine Drosselung nach einem Datenvolumen von 5 GByte. Ohne Vertragslaufzeit kostet die mobile Datenflatrate 14,90 Euro im Monat.

Für die mobile Internetnutzung auf dem Notebook steht ein UMTS-Stick von Alice bereit, der einmalig 69,90 Euro kostet. Wer sich für einen Zweijahresvertrag entscheidet, kann den UMTS-Stick für monatlich 2,90 Euro erwerben.

Die Mobile Internet Flatrate soll es für Neukunden ab dem 30. April 2009 geben, während Bestandskunden diese Option erst ab dem 7. Mai 2009 buchen können.


eye home zur Startseite
HabeHandy 09. Aug 2009

Beim Prepaidangebot von Aldi bekommt man für das Geld 5GB und kann die Flatoption...

tunnelblick 07. Aug 2009

hahaha, ich kann nicht mehr. nicht nur, dass du es nicht verstanden hast, auch noch...

Vollhorst 30. Apr 2009

Gibts nicht, soweit ich weiß. Am längsten mit Fullspeed surfen kann man aktuell mit o2...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Hamburg
  2. Güntner Group Europe GmbH, Fürstenfeldbruck Raum München
  3. KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim bei Mün­chen
  4. KARL EUGEN FISCHER GMBH, Burgkunstadt bei Bamberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-28%) 42,99€
  2. (-22%) 46,99€
  3. (-37%) 37,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  2. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  3. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  4. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  5. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  6. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  7. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  8. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  9. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart

  10. Erneuerbare Energien

    Tesla baut in drei Monaten einen Netzspeicher in Australien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: 999$ = 1150¤?

    sofries | 16:06

  2. Re: Schwerkraft durch Rotation?

    Theoretiker | 16:06

  3. Re: Deutschlands größter Speicher steht in Baden (OT)

    stardust01 | 16:05

  4. Re: Milchmädchenrechnung

    BerndRubel | 16:05

  5. Re: Mit den Zellen von Samsung

    Der Supporter | 16:03


  1. 15:50

  2. 15:32

  3. 14:52

  4. 14:43

  5. 12:50

  6. 12:35

  7. 12:00

  8. 11:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel