Abo
  • Services:
Anzeige

Termine und Details zum Windows-XP-Mode für Windows 7 RC

Beta des XP-Mode kommt zeitgleich mit Windows 7 RC

Der Windows-XP-Mode ist eine der Neuerungen, die Microsoft erst mit dem Release Candidate von Windows 7 veröffentlicht. Microsoft hat bekanntgegeben, wann die erste Beta erscheinen soll und ein paar Details genannt.

Der Windows-XP-Mode geht zeitgleich mit der Veröffentlichung des Release Candidates von Windows 7 in die Betaphase. Das bedeutet, dass Technet- und MSDN-Abonnenten ab dem 30. April 2009 Zugriff auf die erste offizielle Beta des XP-Mode haben werden. Für die Allgemeinheit steht die Beta erst am 5. Mai zur Verfügung. Aufgrund der Zeitverschiebung wird der Download wohl erst abends möglich sein. Microsoft hat vorab einige Details zu dem XP-Mode bekanntgegeben.

Anzeige

Der Windows-XP-Mode besteht aus einer vorgefertigten Windows-XP-Installation und Microsofts VirtualPC. Wer Programme in die virtuelle Maschine installieren möchte, kann diese direkt unter Windows 7 benutzen. Windows-XP-Anwendungen werden in die Oberfläche integriert und können auch direkt von der Taskleiste aus gestartet werden. Das bieten andere Virtualisierungslösungen auch, allerdings liefert Microsoft in dem Gesamtpaket gleich eine Windows-XP-Lizenz mit installiertem Service Pack 3 mit.

Mit der einfachen Bereitstellung der virtuellen Maschine richtet sich Microsoft vor allem an kleine Unternehmen, die so ihre alten Anwendungen weiter nutzen können. Im virtualisierten Windows XP werden automatisch Sicherheitsupdates heruntergeladen und die Firewall ist aktiv, so dass sich der Administrationsaufwand in Grenzen halten soll. Es fehlt allerdings ein Virenscanner, dessen Einsatz Microsoft empfiehlt.

Für große Kunden wird es Microsofts Enterprise Desktop Virtualization (MED-V) in der Version 2 geben. MED-V 2.0 soll innerhalb von 90 Tagen nach Veröffentlichung des Windows-7-RCs als Beta veröffentlicht werden.

Um die Beta des Windows-XP-Mode nutzen zu können, müssen verschiedene Voraussetzungen erfüllt sein. Die kleinste Hürde stellt die Windows-7-Lizenz dar: Es muss eine Professional- oder Ultimate-Lizenz sein. Firmenkunden mit Enterprise-Lizenz können ebenfalls darauf zugreifen. Zumindest in der RC-Phase von Windows 7 kann jeder den XP-Mode ausprobieren, da die Lizenz wohl wie bei der Beta von Windows 7 frei gewählt werden kann.

Termine und Details zum Windows-XP-Mode für Windows 7 RC 

eye home zur Startseite
huahuahuahua 06. Mai 2009

MUAHAHAHAHAHA, noch ein zufriedener Golem.de Leser, hähähähähäh

huahuahua 06. Mai 2009

Was habe Golem.de-Redakteure und Politiker gemeinsam? "[...]mindestens 2 GByte RAM. Das...

dEEkAy 30. Apr 2009

MOMENT MAL da steht doch drin das für den XP-Mode spezielle Hardware...

omgrofllol 29. Apr 2009

Wie hat Henry Ford es mal so schön auf den Punkt gebracht: "Wenn ich die Leute gefragt...

wow wie... 29. Apr 2009

Ich wette das XP bootet bei jeder "Vista 2.0" Sitzung auch gleich mit damit. Ich meine ja...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Max Bögl Bauservice GmbH & Co. KG, Sengenthal bei Neumarkt i.d.Opf.
  2. BWI GmbH, deutschlandweit
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Wolfsburg
  4. Weischer.Regio GmbH & Co. KG, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ASUS GeForce GTX 1070 Ti STRIX A8G Gaming 449€ statt 524,90€, Gigabyte Z370 Aorus Ultra...
  2. Xbox One S - Alle 500 GB Bundles stark reduziert

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  2. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  3. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  4. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  5. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  6. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  7. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  8. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  9. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  10. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. DFKI Forscher proben robotische Planetenerkundung auf der Erde
  2. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Indiegames-Rundschau: Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
Indiegames-Rundschau
Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  3. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler

  1. Re: Für die verdammten 90 Mio Euro...

    dosperado | 04:16

  2. Re: Interessante Entwickung..

    ve2000 | 03:31

  3. Re: Ein überdachter, exclusiver...

    teenriot* | 03:25

  4. Re: Einfach legalisieren

    Trockenobst | 01:48

  5. Re: War klar

    DebugErr | 01:29


  1. 18:40

  2. 17:44

  3. 17:23

  4. 17:05

  5. 17:04

  6. 14:39

  7. 14:24

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel