Abo
  • Services:

Termine und Details zum Windows-XP-Mode für Windows 7 RC

Die höheren Hardwarevoraussetzungen sind nur zum Teil eine Hürde. Microsoft empfiehlt für den Einsatz des Windows-XP-Mode mindestens 2 GByte RAM. Das sollte bei den meisten Rechnern mittlerweile der Fall sein. 15 GByte freien Festplattenspeicher sollte für den Betatest ebenfalls vorhanden sein.

Stellenmarkt
  1. Conmetall Meister GmbH, Celle
  2. MVV EnergySolutions GmbH, Mannheim

Schwieriger wird es beim Prozessor. Der Prozessor muss entweder AMD-V oder Intel-VT unterstützen. Das ist bei modernen Prozessoren in der Regel der Fall, wenn es nicht die günstigen Modelle sind. Bei Intels Prozessoren sind etwa die Core 2 Duos der E6000- und E8000-Serie mit Intel VT ausgestattet. Die günstigen E4000- oder E7000-Prozessoren sind hingegen nicht für den XP-Mode geeignet.

Welche CPUs Intel VT unterstützen, kann der Prozessorliste von Intel entnommen werden. Eine Zweikern-CPU ist nicht zwingend notwendig. Selbst der SU3500 (1 Kern, 1,4 GHz) unterstützt Intel VT. Auch einige Atom-CPUs wie der Z550- und Z540-Prozessor unterstützen Intel VT. Der Dual-Core-Atom 330 kann aber nicht mit Intels VT umgehen.

Bei AMD unterstützen einige Athlon-64- und Athlon-64-X2-CPUs im Sockel AM2/AM2+ sowie alle Phenom- und Athlon-X2-CPUs die Virtualisierungstechnik AMD-V.

Wenn der XP-Mode zusammen mit Windows 7 veröffentlicht wird, werden Anwender die virtuelle Maschine nicht unbedingt herunterladen müssen. Einige PC-Hersteller werden laut Microsoft den Windows-XP-Mode vorinstallieren.

 Termine und Details zum Windows-XP-Mode für Windows 7 RC
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)
  2. 3,99€
  3. (-75%) 9,99€
  4. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

huahuahuahua 06. Mai 2009

MUAHAHAHAHAHA, noch ein zufriedener Golem.de Leser, hähähähähäh

huahuahua 06. Mai 2009

Was habe Golem.de-Redakteure und Politiker gemeinsam? "[...]mindestens 2 GByte RAM. Das...

dEEkAy 30. Apr 2009

MOMENT MAL da steht doch drin das für den XP-Mode spezielle Hardware...

omgrofllol 29. Apr 2009

Wie hat Henry Ford es mal so schön auf den Punkt gebracht: "Wenn ich die Leute gefragt...

wow wie... 29. Apr 2009

Ich wette das XP bootet bei jeder "Vista 2.0" Sitzung auch gleich mit damit. Ich meine ja...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S9 und S9 Plus - Test

Das Galaxy S9 und das Galaxy S9+ sind Samsungs neue Oberklasse-Smartphones. Golem.de hat sich im Test besonders die neuen Kameras angeschaut, die eine variable Blende haben.

Samsung Galaxy S9 und S9 Plus - Test Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
    Ancestors Legacy angespielt
    Mittelalter für Echtzeit-Strategen

    Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

    1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

    Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
    Datenschutz
    Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

    Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen
    2. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
    3. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern

      •  /