Abo
  • Services:

Vorschau auf Fedora 11

Linux-Distribution soll Ende Mai 2009 erscheinen

Die Entwickler der Linux-Distribution Fedora 11 haben eine Previewversion freigegeben, die ausführlich getestet werden soll. Die neue Version der Distribution verwendet Ext4 als Standarddateisystem, installiert Schriftarten automatisch und es gibt einen neuen Lautstärkeregler.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Fedora 11 unterstützt das Kernel-based Modesetting für ATI-, Intel- und Nvidia-Grafikkarten. Dadurch legt der Kernel die Auflösung fest, Flackern beim Umschalten auf die grafische Oberfläche wird vermieden.

Stellenmarkt
  1. KOSTAL Automobil Elektrik, Dortmund
  2. Aareal Bank AG, Wiesbaden

Die Paketverwaltung installiert automatisch Schriftarten, die benötigt werden. Das soll auch für Programme funktionieren, wenn ein unbekannter Dateityp geöffnet wird. Ferner wird Ext4 jetzt als Standarddateisystem eingesetzt. Im X-Server wurde die Tastenkombination STRG+ALT+Backspace deaktiviert, so dass sich der Server auf diese Art nicht mehr beenden lässt. Das sorgte bereits für Diskussionen auf der Entwicklermailingliste. Ebenso wie ein neuer Lautstärkeregler auf Basis des Soundservers PulseAudio. Hier vermissen einige Entwickler Einstellmöglichkeiten.

Auf dem Desktop bietet Fedora 11 KDE 4.2.1, Gnome 2.26 sowie Xfce 4.6. OpenOffice.org ist bereits in einer Vorabversion der nächsten Ausgabe 3.1 enthalten.

Fedora 11 als Preview steht ab sofort zum Download bereit. Die fertige Version soll am 26. Mai 2009 erscheinen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Football Manager 2018 für 14,49€)
  2. 89,99€ (Vergleichspreis 103,54€)
  3. 138,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis 149,90€)
  4. 399€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Extra-Rabatt...

mexxmedia 04. Mai 2009

In dem Logo von Golem steht oben "IT-News für Profis". Wie kann sich ein Bild...

taudorinon 29. Apr 2009

Also ein Super-DAU-Modus, wenn man 3 Tasten versehentlich gleichzitig drückt.

KMS 29. Apr 2009

Verstehe ich das richtig? Nvidia und KMS funktioniert nur mit den OS nouveau treibern die...

olaf 29. Apr 2009

Es geht um Nouveau, also den freien NVIDIA Treiber. Nouveau ersetzt xf86-video-nv bei F11.


Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk
  2. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  3. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /