• IT-Karriere:
  • Services:

Hartplatzhelden gehen in die Verlängerung

Videoportalbetreiber kündigt Revision gegen Gerichtsurteil an

Die Betreiber des Videoportals Hartplatzhelden haben Revision gegen das Urteil des Oberlandesgerichts Stuttgart eingelegt. Nun muss der Bundesgerichtshof im Streit über die Verwertungsrechte von Fotos und Videos aus Amateurfußballspielen entscheiden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Betreiber des Videoportals Hartplatzhelden.de wollen sich mit dem Urteil des Stuttgarter Oberlandesgerichts (OLG) nicht abfinden und haben Revision eingelegt. Das OLG hatte das Urteil des Landgerichts aus dem Jahr 2008 bestätigt, nach dem sämtliche Rechte an bewegten Bildern und die Vermarktung der Spiele beim Württembergischen Fußballverband liegen. Nach dem Widerspruch wird sich der Bundesgerichtshof mit dem Fall beschäftigen.

Stellenmarkt
  1. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  2. MAN Energy Solutions SE, Oberhausen

"Es steht 0:2", schreibt Oliver Fritsch, einer der Betreiber. Trotzdem sehen sich die Hartplatzhelden im Recht. Fritschs Überzeugung nach übernimmt das Webangebot keine Leistungen der Vereine. "Der Fußball gehört nicht den Verbänden, sondern denjenigen, die ihn spielen. Fußballspiele werden nicht von Verbänden organisiert, sondern von Vereinen. Die Filme, die wir zeigen, gehören nicht den Verbänden, sondern Privatleuten."

Hartplatzhelden.de ist ein Portal, auf dem Fußballfans Fotos, Videos und Berichte von Spielen aus den Amateurligen veröffentlichen können. Amateurfußballer seien die größte Sportgemeinschaft, so die Gründer Fritsch, Thomas Ramge und Steffen Wenze. Die Medien würdigten den Amateurfußball jedoch kaum. Deshalb wolle das Angebot "dem Amateurfußball, also dem wahren, echten und guten Fußball, ein Zuhause im Internet geben".

Der Württembergische Fußballverband, einer der 21 Landesverbände des DFB, besteht hingegen darauf, dass sämtliche Rechte an bewegten Bildern und die Vermarktung der Spiele bei ihm liegen und hat deshalb gegen die Hartplatzhelden geklagt.

Dem Vorwurf der Verbandes, Hartplatzhelden.de mache mit den Leistungen der Verbände Gewinn, wollen die Betreiber den Wind aus den Segeln nehmen: Sie haben angekündigt, "ab sofort mindestens 50 Prozent aller Gewinne an diejenigen Fußballvereine abzutreten, die bei uns mitmachen".

Glaubt man Fritsch, teilt die Basis die Abneigung des Verbandes gegen das Portal nicht. Er habe mit vielen Vereinsvertretern gesprochen, so Fritsch. "Niemand aus den Vereinen hat an unserem Portal etwas auszusetzen. Niemand aus den Vereinen fühlt sich ausgebeutet. Niemand aus den Vereinen hat den Eindruck, dass wir Vereinen etwas wegnehmen. Niemand aus den Vereinen meint, dass man ihn vor uns schützen müsste."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...

Harter Platz 29. Apr 2009

Das Wichtigste: Ohne Mitgliedschaft keinen Fußballplatz (zumindest in Städten)

Gernot 29. Apr 2009

Mein Gott, muss man wirklich überall "Ironie" draufschreiben, wo Ironie drin ist? Kann...

nunja2 29. Apr 2009

was für rechtmäßige rechinhaber bitte? des ist doch ein schlechter witz oder? wenn ich...


Folgen Sie uns
       


Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test

Die neue Pocket Cinema Camera 6k von Blackmagicdesign hat nur wenig mit DSLR-Kameras gemein. Die Kamera liefert Highend-Qualität, erfordert aber entsprechendes Profiwissen - und wir vermissen einige Funktionen.

Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test Video aufrufen
Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

    •  /