Abo
  • Services:
Anzeige

ATIs Ex-CTO jetzt bei Apple

Grafikspezialist Bob Drebin taucht beim Mac-Hersteller wieder auf

Der seit einem Jahr in der Chipbranche verschollene Bob Drebin hat über ein LinkedIn-Profil wieder ein Lebenszeichen gegeben. Der ehemalige "Chief Technology Officer" (CTO) von ATI und später AMD arbeitet jetzt für Apple.

Seit dem Januar 2008 war von Bob Drebin nichts mehr zu hören gewesen - bis dahin hatte er für die Grafikabteilung von AMD den Posten des CTO inne. Auf den Webseiten von AMD findet sich sogar immer noch sein Firmenprofil. Die Stilleperiode dürfte auf eine Konkurrenzausschlussklausel in seinem Arbeitsvertrag zurückzuführen sein, denn laut Drebins Profil bei LinkedIn ist er seit 2009 für Apple tätig. Was der Grafikentwickler dort macht, verrät Apple natürlich bisher nicht.

Anzeige

Diesmal hat Drebin offenbar freiwillig gewechselt, zuvor wurde er bereits zweimal mit seinem Arbeitgeber zusammen verkauft. Erst hatte ATI im Jahr 2000 das Grafik-Start-up ArtX übernommen, das die GPU von Nintendos GameCube entwickelt hatte. Und 2006 schluckte AMD wiederum ATI.

Bob Drebin, der maßgeblich an der Gründung von ArtX und der Entwicklung der GameCube-GPU beteiligt war, hatte zuvor neun Jahre für Silicon Graphics gearbeitet und dort Grafikhardware entworfen. Davor war er fünf Jahre erst für Lucasfilm tätig gewesen und später deren Ableger Pixar. Dort hatte er als Grafikprogrammierer angefangen, bevor er ins Hardwarefach wechselte.

Damit gewinnt Apple einen Ingenieur, der die Entwicklung von Computergrafik seit der Mitte der 1980er Jahre kennt und folglich auch den 3D-Boom seit Mitte der 1990er Jahre mitgestaltet hat. Was die Mac-Macher mit Drebins Know-how anfangen, ist noch unklar. Ohne ein großes Team von Hardwareentwicklern kann auch Bob Drebin keine neuen Chips für Apple entwickeln. Und seit dem Wechsel zur Intel-Architektur 2005 kauft Apple fast alle Chips zu.


eye home zur Startseite
Blork 29. Apr 2009

Würd ich ja gerne, aber leider steht keine A 10 bei mir in der Garage :-(

dEEkAy 29. Apr 2009

dazu digge Pommes und KetchUp :D Aber was genau die mit dem Heini wollen, da müssen wir...

dEEkAy 29. Apr 2009

wie ich schon wo anderst sagte, geniess deinen letzten Tag auf Erden du Opfer

Copy+Paste... 28. Apr 2009

Wenn schon "News" kopiert werden, dann bitte richtig falsch. So gehört sich das schlie...

NakedGunner 28. Apr 2009

Und in der Mini-Serie, aus der "Die nackte Kanone" hervor ging, hieß der Mann, glaube...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Unfallkasse Baden-Württemberg, Karlsruhe, Stuttgart
  2. symmedia GmbH, Bielefeld
  3. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)
  4. BASF SE, Ludwigshafen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  2. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  3. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  4. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  5. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  6. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  7. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet

  8. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  9. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  10. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

Indiegames-Rundschau: Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
Indiegames-Rundschau
Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  3. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler

Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

  1. Re: Die Lösung!

    User_x | 02:27

  2. Re: Der Artikel macht es unverständlich. Das...

    ML82 | 02:08

  3. Re: Decent

    floziii | 01:55

  4. logisch, daß die Skype verbieten...

    Shrykull | 01:44

  5. Re: habe meine Rechner auf AMD ohne A5/Trustzone...

    bioharz | 01:08


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel