Abo
  • Services:
Anzeige

GE: Holographische Discs sollen günstig werden

50 US-Dollar für ein halbes TByte

General Electric (GE) meldet einen Durchbruch bei holographischen Datenträgern. Die Scheiben mit einer Speicherkapazität von 500 GByte sollen besonders günstig in der Produktion sein. Außerdem sollen die Lesegeräte kompatibel zu bestehenden Discformaten sein.

General Electric ist es eigenen Angaben zufolge gelungen, die Techniken zu entwickeln, um bis zu 500 GByte auf einer 12-Zentimeter-Disc in CD-Form unterzubringen, ohne dass in der Massenproduktion hohe Kosten zu erwarten sind. Mit der Technik von GE sollen holographische Speichermedien nur 10 US-Cent pro GByte kosten, also 50 US-Dollar für ein halbes TByte, wie die New York Times von GE erfahren hat. Gegenüber anderen holographischen Discs soll das ein enormer Kostenvorteil sein.

Anzeige

Außerdem sollen die neuen Laufwerke ähnliche Optiken einsetzen wie herkömmliche CD-, DVD- oder BD-Laufwerke. Die Chancen stehen also gut, dass es kein zusätzliches Laufwerk neben einem Holographielaufwerk braucht.

 
Video: 500 GByte auf einer Scheibe

Das Besondere der Ankündigung ist nicht die Speicherkapazität von 500 GByte auf einer 12-Zentimeter-Disc, andere arbeiten seit Jahren an der Technik und haben höhere Werte in Aussicht gestellt. So hatte die TU-Berlin schon Mitte 2007 500 GByte mit der Aussicht auf 1 TByte verkündet. Verglichen mit Inphase Technologies ist GE auch noch nicht besonders weit. Inphase Technologies hat bereits einen Prototypen eines Laufwerks fertiggestellt.

Wie auch bei vielen anderen Projekten, die an holographischen Discs arbeiten, steckt auch GEs Verfahren noch in einem Forschungsstadium. Der Zeitpunkt der Markteinführung der holographischen Disc ist also unbekannt, da bisher nur die Techniken vorhanden sind, die eine 500-GByte-Disc prinzipiell möglich machen. Es soll sogar mehr als 1 TByte möglich sein. GE will zunächst den Archivierungsmarkt bedienen und anschließend auch Endkunden mit der Technik versorgen.


eye home zur Startseite
Rich4rd_Th4rd 07. Jun 2010

signed ^^

IhrName9999 06. Mai 2009

Das sagt nur der unwissende Thor. Mit "besser werden" meinst du wohl "schneller, noch...

IhrName9999 30. Apr 2009

SDSL zum Beispiel. Oder direkt Standleitungen. Die Internetze sind gross - da passen so...

IhrName9999 30. Apr 2009

Ja, denn 3 TB-Platten gibt es gottseidank ja noch nicht ... und 1 TB auch nicht, 500 GB...

herbert 29. Apr 2009

Hier ist halt nur ein non-signifikanter Anteil an Wählern versammelt. so ca.(Grob gesagt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main
  2. über Duerenhoff GmbH, Berlin
  3. BWI GmbH, Nürnberg, München
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  2. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  3. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  4. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  5. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  6. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  7. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  8. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  9. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  10. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
iPhone X im Test: Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
iPhone X im Test
Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
  1. Homebutton ade 2018 sollen nur noch rahmenlose iPhones erscheinen
  2. Apple-Smartphone iPhone X knackt und summt - manchmal
  3. iPhone X Sicherheitsunternehmen will Face ID ausgetrickst haben

Smartphone-Speicherkapazität: Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
Smartphone-Speicherkapazität
Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  1. iPhone Apple soll auf Qualcomm-Modems verzichten
  2. iPhone iOS 11 bekommt Schutz gegen unerwünschte Memory-Dumps
  3. Handy am Steuer Gericht bestätigt Apples Unschuld an tödlichem Autounfall

Rubberdome-Tastaturen im Test: Das Gummi ist nicht dein Feind
Rubberdome-Tastaturen im Test
Das Gummi ist nicht dein Feind
  1. Surbook Mini Chuwi mischt Netbook mit dem Surface Pro
  2. Asus Rog GL503 und GL703 Auf 15 und 17 Zoll für vergleichsweise wenig Geld spielen
  3. Xbox One Spielentwickler sollen über Maus und Tastatur entscheiden

  1. Re: Diebe? Ich denke da mehr an Fetische und der...

    serra.avatar | 06:44

  2. Re: naja ...ich setze da auf altbewährtes

    serra.avatar | 06:40

  3. Re: 6500 Euro

    JackIsBlack | 06:16

  4. Re: Frontantrieb...

    JackIsBlack | 06:14

  5. Re: Download auf Website sollte als erstes...

    Denkanstoss | 05:23


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel