Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Onechanbara - Bikini Zombie Killers

Zombie-Jägerinnen metzeln sich durch das Actionspiel auf Wii

Leicht bekleidete junge Damen, unzählige Zombies, literweise Blut: Was wie ein Film von Tarantino klingt, ist der erste Auftritt der Onechanbara-Reihe auf Nintendos Wii. Statt auf Hochglanzpräsentation und komplexe Spielmechanik setzt der Titel auf stumpfes Geschnetzel - und macht vorübergehend trotzdem Spaß.

Onechanbara - Bikini Zombie Killers (Wii)
Onechanbara - Bikini Zombie Killers (Wii)
Aya und Saki sind zwei junge, gut aussehende Schwestern. Warum die beiden am liebsten auf Zombie-Jagd gehen - und das auch noch bevorzugt knapp bekleidet -, bleibt im Spielverlauf von Onechanbara: Bikini Zombie Killers im Dunkeln. Generell legt der Titel wenig Wert auf Story, Erklärungen und Hintergrundinfos. Es geht ganz einfach darum, eine Zombiehorde nach der anderen in komplett linearen Welten auszuschalten. Erst wenn etwa die gesamte Brut in einem U-Bahn-Schacht niedergemetzelt wurde, öffnet sich der Gang zur nächsten Ebene - wo wiederum Unmengen von Gegnern warten.

Anzeige
 

Die Spielmechanik ist passend dazu äußerst schlicht gestrickt: Durch Schütteln des Nunchucks tritt die Protagonistin, durch Herumfuchteln mit der Wiimote führt sie das Schwert. Prinzipiell sind zwar Combos möglich, zudem lernen die Schwestern im Spielverlauf neue Angriffe; in der Praxis artet das Ganze dennoch immer in wildes Herumgewedel ohne jegliche Taktik aus. Einzig das Anvisieren eines Gegners per Tastendruck erweist sich als hilfreich, um in der Unmenge an Untoten nicht vollkommen den Überblick zu verlieren. Von Zeit zu Zeit muss auch mal das Schwert vom Blut gereinigt werden, sonst bleibt es im Zombie stecken.

Spieletest: Onechanbara - Bikini Zombie Killers 

eye home zur Startseite
Kiriill 11. Mai 2010

Also ich hab mir das gekauft, weil meine Freundin (ja, die ist weiblich) restlos von den...

BlutUndMorde 29. Apr 2009

Das ist ein Industrievertreter, der "Blut und Morde" verkauft!

Bassa 28. Apr 2009

Ich überlege gerade, ob ich darüber nachdenken sollte, warum Du die Wiimote reinigen...

Ihr Name mal... 28. Apr 2009

Dein Beitrag ist nett gemeint, aber du bist auf einen typischen sog. Troll...

entwicklungsent... 28. Apr 2009

Programmier du doch mal so ein einfaches Spiel. Wirst schon sehn, was da alles hinter...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Frankfurt
  2. BWI GmbH, Munster
  3. Spectra-Physics, Rankweil (Österreich)
  4. B. Braun Melsungen AG, Melsungen


Anzeige
Top-Angebote
  1. bis zu 41% reduziert (u. a. Samsung 27 Zoll Curved 177€)
  2. 44,99€ statt 60,00€
  3. 79,99€ statt 119,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  2. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  3. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  4. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  5. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz

  6. Rollenspielklassiker

    Enhanced Edition für Neverwinter Nights angekündigt

  7. Montagewerk in Tilburg

    Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert

  8. AUV

    US-Marine sucht mit Robotern nach verschollenem U-Boot

  9. Apple Watch

    WatchOS-1-App-Updates gibt es bis zum April 2018

  10. ZDF mit 4K-UHD

    Bergretter und Bergdoktoren werden in HLG-HDR ausgestrahlt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

  1. Datenvolumen in Deutschland

    styler2go | 16:49

  2. Re: diesen "Lamborghini" werde ich mir kaufen

    jo-1 | 16:46

  3. Re: Klingt wie die glaeserne Fabrik in Dresden

    Palerider | 16:45

  4. Re: Das Spiel ist auch wirklich gut ...

    DieSchlange | 16:45

  5. Re: Hat dieses Modell nicht vor allem Steuerliche...

    sampleman | 16:45


  1. 16:06

  2. 15:51

  3. 14:14

  4. 12:57

  5. 12:42

  6. 12:23

  7. 11:59

  8. 11:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel