AMDs Deutschland-Chef Jochen Polster geht

Nachfolger noch nicht bekannt

Überraschend verlässt Jochen Polster, Geschäftsführer der AMD GmbH, das Unternehmen. Konkrete Gründe dafür nannte der Chiphersteller nicht. Das Unternehmen setzte einen Prokuristen als provisorischen Geschäftsführer ein.

Artikel veröffentlicht am ,

AMD hat Polsters Ausscheiden zum 30. April 2009 per E-Mail knapp bestätigt. Darin heißt es nur, der bisherige Geschäftsführer verlasse das Unternehmen, um sich anderen Aufgaben zuzuwenden. Gründe nannte das Unternehmen nicht. Gegen einen Rauswurf Polsters spricht, dass nicht unmittelbar ein Nachfolger benannt wurde.

Stellenmarkt
  1. IT Projektmanager (m/w/d)
    Fresenius Medical Care, Bad Homburg
  2. VBA-Entwickler und IDV-Koordinator (m/w/d)
    L-Bank, Karlsruhe
Detailsuche

Jochen Polster
Jochen Polster
Stattdessen wird der bisherige Sales-Chef von AMD Deutschland, Gerhard Zehethofer, die GmbH kommissarisch leiten, bis ein neuer Geschäftsführer gefunden ist. Neben Zehethofer und Polster haben bisher aber auch Giuliano Meroni und Thomas McCoy die AMD GmbH geleitet, Jochen Polster war jedoch der "Managing Director" des Unternehmens. Thomas McCoy ist zusätzlich noch Chefjustiziar bei AMD in den USA.

Jochen Polster kam nach seinem Studium der Elektrotechnik 1985 zu AMD und begann zunächst als "Field Application Engineer" (FAE). Über diverse Stationen in Vertrieb und Marketing übernahm er 1993 europaweit die Marketingabteilung für PC-Komponenten von AMD. Seit 1998 war er Geschäftsführer der AMD GmbH, seit 2003 leitete er zudem die europäische Vertriebsabteilung des Unternehmens.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
DJI FPV im Test
Adrenalin und Adlerauge

Die DJI FPV verpackt ein spektakuläres Drohnen-Flugerlebnis sehr einsteigerfreundlich. Wir haben ein paar Runden mit 100 km/h gedreht.
Ein Test von Martin Wolf

DJI FPV im Test: Adrenalin und Adlerauge
Artikel
  1. Apple: Manche iMacs sind schief
    Apple
    Manche iMacs sind schief

    Immer mehr Kunden erhalten wohl ihre iMacs mit schief installierten Panels. Käufer sind frustriert, die Community sieht Meme-Material.

  2. Stranger of Paradise: Square Enix blamiert sich mit Final Fantasy Origin
    Stranger of Paradise
    Square Enix blamiert sich mit Final Fantasy Origin

    E3 2021 Der Held sieht doof aus und die Demo streikt: Beim Souls-Konkurrenten Final Fantasy Origin geht bislang alles schief.

  3. App Store ausgetrickst: Illegale Streaming-App als Sudoku-Client getarnt
    App Store ausgetrickst
    Illegale Streaming-App als Sudoku-Client getarnt

    In Apples App Store war sie als Sudoku-App gelistet, doch nach der Installation änderte sich die Oberfläche nach wenigen Sekunden.

Linux 7 29. Apr 2009

Na dann Prost :X

SirRobin 28. Apr 2009

Na eure Gesichter möchte ich nicht sehen... der Typ ist menschlich dufte... Also fair...

Hypothese 28. Apr 2009

Er hat vergessen, mehr C0RES zu adden!

Herb 28. Apr 2009

Trotz offensichtlich vorherrschender Meinung muss man sich weder bei Betrieb von Windows...

Wieuna 28. Apr 2009

und dann das Foto entdeckt. Darauf hin ist es nur verständlich, daß man seinen Hut nehmen...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Xbox Series X aktuell bestellbar 499,99€ • WD Black SN850 500GB PCIe 4.0 89€ • Amazon-Geräte günstiger • Crucial MX500 500GB 48,99€ • Apple iPhone 12 mini 64GB Rot 589€ • Far Cry 6 + Steelbook PS5 69,99€ • E3-Aktion: Xbox-Spiele bei MM günstiger • Alternate XXL Sale [Werbung]
    •  /