Abo
  • Services:
Anzeige

Radeon HD 4770: Mehr Grafikleistung unter 100 Euro

Erste Grafikkarte mit 40-Nanometer-GPU wird ausgeliefert

Mit der Radeon HD 4770 verschiebt AMD das Preis-Leistungsverhältnis von Grafikkarten weiter zugunsten der Anwender. In der Preisklasse unter 100 Euro soll die Karte schon für fast alle Spiele und Auflösungen ausreichen und zudem dank 40-Nanometer-Technik recht sparsam sein.

Auch wenn der Name die neue Karte zwischen der 4670 und 4830 einordnet, ist die neue AMD-Grafikkarte preislich gesehen der Nachfolger der Radeon HD 4830, die inzwischen zu Preisen um 90 Euro angeboten wird. Laut vereinzelten Angaben in Preisvergleichen, die vor dem Fall der Sperrfrist auftauchten, bewegt sich auch die 4770 in diesem Rahmen. Als empfohlenen Verkaufspreis für die USA sieht AMD 99 US-Dollar vor.

Anzeige

Dafür bietet die neue Grafikkarte eine Ausstattung, die fast an das Modell 4850 mit 512 MByte heranreicht - der Speicherbus ist bei der 4770 aber nur 128 Bit breit, die 4850 hat ein doppelt so breites Speicherinterface. Der Takt der GPU der 4770 liegt sogar bei 750 MHz, bei der 4850 sind es 625 MHz. Der Speicher ist jedoch nur mit 800 MHz getaktet, beim größeren Modell sind es 1.000 MHz. Bei der Zahl der Streamprozessoren, durch die Grafikkarten hauptsächlich differenziert werden, kommt die 4770 auf 640 Einheiten, bei der 4850 und größeren Modellen sind es 800 Rechenwerke.

Technische Daten im Vergleich
Technische Daten im Vergleich
Mit diesen 640 Streamprozessoren ist auch eine 4830 bestückt, die aber mit 575 MHz GPU-Takt mit einer wesentlich geringeren Frequenz betrieben wird. Möglich macht den hohen Takt der 4770 die Fertigung bei TSMC in 40 Nanometern Strukturbreite. Die neue AMD-Karte besitzt damit mit dem "RV740" den ersten Grafikprozessor, der mit derart schmalen Strukturen hergestellt wird.

Bei der Vorstellung der Karte erklärte AMD, warum die neue Strukturbreite zuerst für ein Mittelklasseprodukt genutzt wird, und nicht für Highend-Modelle, mit denen sich noch höhere Taktfrequenzen erreichen lassen könnten. Dem Chiphersteller zufolge werden in der Preisklasse um 100 Euro die meisten Grafikkarten im Einzelhandel verkauft. Dieses lukrative Retail-Geschäft will AMD folglich zuerst bedienen.

Bei den OEM-Karten, die an PC-Hersteller für Komplettrechner verkauft werden, sind freilich noch höhere Stückzahlen üblich. Gefragt sind hier aber noch günstigere Modelle, bei denen zudem die Margen noch niedriger liegen. Der Chiphersteller und der Lieferant der Karte verdienen daran insgesamt weniger.

Radeon HD 4770: Mehr Grafikleistung unter 100 Euro 

eye home zur Startseite
Energiebilanz 04. Jul 2009

Und zwar nicht nur auf den tatsächlichen Verbrauch - denn dann ist es schon zu spät, das...

el*animal 29. Apr 2009

Meinst du wirklich, so mal mit richtig drüber nachdenken, dass DU was ändern kannst...

Obiwan 29. Apr 2009

Z.B. die fehlende Zwangsbeglückung: http://www.heise.de/newsticker/Service-Pack-1-fuer...

Depp 29. Apr 2009

Was Wikipedia? Anstatt rumzulollen vll. einfach die Frage beantworten?

Grafikexperte 29. Apr 2009

... hat, sollte man das nicht noch allen zeigen!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Neu-Ulm
  2. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  3. über Nash direct GmbH, München
  4. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  2. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  3. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  4. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  5. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  6. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  7. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  8. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  9. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  10. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dokumentarfilm Pre-Crime: Wenn Computer Verbrechen vorhersagen
Dokumentarfilm Pre-Crime
Wenn Computer Verbrechen vorhersagen

Programmiersprache für Android: Kotlin ist auch nur eine Insel
Programmiersprache für Android
Kotlin ist auch nur eine Insel
  1. Programmiersprache Fetlang liest sich "wie schlechte Erotikliteratur"
  2. CMS Drupal 8.4 stabilisiert Module
  3. Vespa Yahoos Big-Data-Engine wird Open-Source-Projekt

Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test: Ein Sechser von Intel
Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test
Ein Sechser von Intel
  1. Core i7-8700K Ultra Edition Overclocking-CPU mit Silber-IHS und Flüssigmetall
  2. Intel Coffee Lake Von Boost-Betteln und Turbo-Tricks
  3. Coffee Lake Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

  1. Re: Diese Traffic-Preise sind absurd.

    curious_sam | 20:55

  2. Re: Und deswegen kauft man ein Nexus/Pixel oder...

    Teletobi1986 | 20:54

  3. Re: 50MBps

    bombinho | 20:53

  4. Re: Wer denkt sich solche Sätze aus?

    tearcatcher | 20:53

  5. Re: Versprochene Leistungen sollte eingehalten werden

    spezi | 20:51


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel