Abo
  • Services:

Bildfehler in Canon PowerShot G10 werden kostenlos repariert

Canon bessert nach

Bei Canons Digitalkamera PowerShot G10 können Bildfehler bei manchen Geräten der Serie auftreten. Canon hat sich nun bereiterklärt, die betroffenen Kameras kostenlos zu reparieren.

Artikel veröffentlicht am ,

In einigen Kameras der G10-Serie treten Linien in den Fotos auf. Dies geschieht zwar nicht bei allen Fotos, die mit der Kamera gemacht werden, ist aber allein schon deshalb ärgerlich, weil die Fotos damit unbrauchbar werden.

Bildfehler bei Canons PowerShot G10
Bildfehler bei Canons PowerShot G10
Stellenmarkt
  1. PHOENIX group IT GmbH, Fürth
  2. Württembergische Versicherung AG, Stuttgart

Betroffen sind ausschließlich Geräte des Typs PowerShot G10, in deren Seriennummern an der vierten und fünften Stelle die Zahlen 50 bis 53 und 80 bis 83 zu finden sind. Die Seriennummern befinden sich auf der Unterseite der Kamera neben dem Stativgewinde.

Besitzen die Kameras eine kleine Markierung auf der Innenseite der Akkuabdeckung in Richtung Objektiv, wurde bei dieser Kamera das Problem bereits behoben. Diese Geräte müssen nicht eingeschickt werden.

Die vom Fehler betroffenen Kameras werden kostenlos repariert. Canon hat eine Liste von autorisierten Servicestellen zusammengestellt, an die sich die Kunden wenden können.

Die G10 ist mit einem 5fach-Zoom mit Weitwinkel ausgerüstet und erreicht eine Auflösung von 14,7 Megapixeln mit einem 1/1,7 Zoll großen CCD-Sensor. Das Objektiv deckt eine Brennweite von 28 bis 140 mm (KB) ab und ist mit einem optischen Bildstabilisator ausgestattet.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (-15%) 23,79€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Aloln Pitkowski 28. Apr 2009

Ich hatte 2 von den G7 und eine von der G9 - sämtliche hatten hot- und whitepixel. Und...

o_O 28. Apr 2009

Ihr seid so krank... aber lustig :D

Laberheinz 28. Apr 2009

...daß die die defekten Bilder gratis reparieren/retuschieren. Gibt ja genug Leute, die...


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /