Abo
  • Services:
Anzeige

IBMs Watson spielt Jeopardy

Maschine soll Menschen in Quizsendung schlagen können

IBM tritt mit einem Computersystem in der US-Quizsendung Jeopardy gegen menschliche Spieler an. Rund zwei Jahre haben IBM-Wissenschaftler an einem System zur Beantwortung von Fragen gearbeitet. Es trägt den Codenamen Watson.

Watson soll in der Lage sein, komplexe Fragen schnell und präzise genug zu beantworten, um gegen menschliche Spieler in Jeopardy zu bestehen. Das große Themenspektrum und der hohe Zeitdruck bei Jeopardy seien eine große Herausforderung für eine Maschine, so IBM. Watson muss dazu die vagen und subtilen, zum Teil ironischen Hinweise korrekt analysieren. Etwas, was Menschen traditionell viel besser können als Maschinen.

Anzeige
 

Die Watson zugrundeliegende Forschung soll zu großen Fortschritten bei der Computerintelligenz und Mensch-zu-Computer-Kommunikation führen. IBM sieht kommerzielle Anwendungen in den Bereichen Business Intelligence, Analytik und Informationsmanagement.

Watson soll in der Lage sein, Semantik, also die Bedeutung hinter Wörtern, zu bewältigen und so zwischen relevanten und irrelevanten Inhalten zu unterscheiden und Fragen in Unterfragen aufzuspalten. Dabei berechnet Watson auch das Konfidenzintervall der Antworten, gibt also an, mit welcher Wahrscheinlichkeit diese korrekt sind. Da das System dazu nur Sekunden benötigt, soll es in der Lage sein, bei Jeopardy ernsthaft mitzuspielen.

Schon früher hat IBM Spielsituationen genutzt, um die Leistungsfähigkeit seiner Systeme zu demonstrieren. 1997 gewann beispielsweise Deep Blue gegen Schachweltmeister Garry Kasparow. Das System war in der Lage, 200 Millionen Schachzüge pro Sekunde zu berechnen. Während Deep Blue nur ein eng begrenztes Problem zu bewältigen hatte, soll Watson nun Probleme ohne klare Grenzen lösen. Damit will IBM vor allem demonstrieren, wozu Software heute in der Lage ist. Dabei nutzt Watson eine massiv-parallele Architektur, die es ermöglicht, viele Varianten gleichzeitig zu analysieren.

Sony Pictures und CBS, die Jeopardy produzieren, planen eine spezielle "Mensch gegen Maschine"-Ausgabe der Quizsendung.


eye home zur Startseite
Slayman 22. Mai 2009

Dieses ist eine Frage, die original so bei 9Live gefragt werden kann. Und durch...

Michael - alt 28. Apr 2009

Interessant ist der Name des Computers. Watson war der Gründer der IBM und durch ähnliche...

ThadMiller 28. Apr 2009

Also wenn man sich die KI-Entwicklung der letzten 20 Jahre ansieht, komme ich zu dem...

Flaschengeist 28. Apr 2009

Nein - _I_ch _B_in _M_erlin ..



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  2. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  3. Gesellschaft für Reisevertriebssysteme mbH, Bochum
  4. NORD-MICRO GmbH & Co. OHG, Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  2. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  3. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  4. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  5. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  6. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  7. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  8. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  9. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  10. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. High Speed Rail Chinas Züge fahren bald wieder mit 350 km/h

  1. Re: Ladeleistung

    User_x | 11:25

  2. Re: Verbessert

    unbuntu | 11:08

  3. Re: Na Toll...

    Der Held vom... | 11:07

  4. Re: low size MF Standard

    HibikiTaisuna | 11:06

  5. Re: und woher kommen die Rohstoffe für die Batterie?

    Sorle | 11:04


  1. 10:48

  2. 09:02

  3. 19:05

  4. 17:08

  5. 16:30

  6. 16:17

  7. 15:49

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel