Abo
  • Services:

Nach Übernahme: Firmenname "Eidos" bleibt erhalten

Britischer Publisher Eidos soll Geschäfte selbstständig weiterführen

Die Übernahme von Eidos durch Square-Enix ist abgeschlossen, die Firmenchefs teilen Details über die Zukunft des Tomb-Raider-Publishers mit. "Eidos" soll als Firmenname und als Marke erhalten bleiben.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach der Übernahme von Eidos durch den japanischen Publisher Square-Enix für 93 Millionen Euro soll der britische Traditionsentwickler als eigenständiges Unternehmen weiterarbeiten. Zwar gehört Eidos inzwischen vollständig zu Square-Enix - aber der Markenname des Tomb-Raider-Machers soll erhalten bleiben. Phil Rogers bleibt als Chef an der Spitze des Unternehmens, er soll das operative Geschäft selbstständig weiterführen können. Er berichtet direkt an Yoichi Wada, President und CEO von Square-Enix.

"Eidos ist eine Firma mit tollen Marken und Inhalten und eine kulturelle Bereicherung für die Square-Enix-Gruppe", kommentierte Yoichi Wada die abgeschlossene Übernahme. "Für Eidos ist dieser Moment ein Wendepunkt. Wir haben den Rückhalt einer unglaublichen Firma, die an unsere Strategie und unsere Mitarbeiter glaubt", äußerte sich Phil Rogers.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

c~~ 30. Apr 2009

Commodore hat auch schon zu ihren Glanzzeiten Bürobedarf hergestellt und soweit ich mich...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC7 June Canyon - Test

Wir mögen Intels NUC7: Er hat volle PC-Funktionalität in kleinem Formfaktor zu einem niedrigen Preis.

Intel NUC7 June Canyon - Test Video aufrufen
Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

Job-Porträt Cyber-Detektiv: Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen
Job-Porträt Cyber-Detektiv
"Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Online-Detektive müssen permanent löschen, wo unvorsichtige Internetnutzer einen digitalen Flächenbrand gelegt haben. Mathias Kindt-Hopffer hat Golem.de von seinem Berufsalltag erzählt.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /