Abo
  • Services:

Google Mail zeigt PowerPoint und TIFF im Browser an

Anzeige und Umwandlung in PDFs ohne Plug-ins möglich

Der Webmaildienst Google Mail kann seit einigen Monaten im Browser PDF-Dateien anzeigen. Nun ist die Funktion auf Microsoft PowerPoint und TIFF-Grafiken ausgeweitet worden. Plug-ins sind dafür nicht erforderlich.

Artikel veröffentlicht am ,

Google Mail zeigt im Browser ab sofort inline sowohl Präsentationen von PowerPoint als auch TIFF-Grafiken. PowerPoint-Dateien werden in Form einzelner Folien dargestellt, die auf Wunsch auch als Diashow angezeigt werden. Außerdem ist eine Zoomfunktion vorhanden. Texte können aus den Folien extrahiert und die Präsentationen in PDF-Dateien umgewandelt werden. Eine Suchfunktion ist ebenfalls integriert. Flash ist für die Darstellung nicht erforderlich.

TIFFs begegnen dem Anwender häufig bei Computer-Faxnachrichten. Dabei können mehrere Seiten in einer einzelnen Grafikdatei abgelegt werden. Dieses Unterformat von TIFFs zeigt Google Mails ebenfalls an. Die TIFFs können ebenfalls in PDFs umgewandelt und dann gespeichert oder gedruckt werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Skyrim VR, Battlefront 2, GTA 5, Wolfenstein 2)
  2. (-20%) 31,99€
  3. 288,00€

dsafvzeve5scsvn... 28. Apr 2009

Jo, web.de ist schon ne lustige Bande. Rückständig bis zum geht nicht mehr un dann noch...

gmail.com 27. Apr 2009

Was genau ist dein Problem? Verzichte halt und sei glücklich. Man muß deren Webinterface...

gwrtheyrn 27. Apr 2009

Powerpoints kann man doch mit Gmail schon seit Monaten im Browser betrachten?

nkn 27. Apr 2009

halb O.t. Faxdateien die als SSF existieren, das wäre noch was für mich. Ich kann mein...

Silas Arn 27. Apr 2009

Naja... ich weiss grad den Artikel nicht mehr aber es gab mal die Meldung, dass sich die...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9380) - Hands on (CES 2019)

Wir haben uns Dells neues XPS 13 auf der CES 2019 angesehen.

Dell XPS 13 (9380) - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  2. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  3. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop

    •  /