Marktplatz für Software und Dienste rund um Adobe Photoshop

Adobe eröffnet Plattform für Softwareanwendungen

Adobe hat mit Photoshop Marketplace eine Plattform vorgestellt, auf der Partner ihre eigenen Softwarelösungen, Schulungsangebote und Lernmaterialien rund um Adobe Photoshop vorstellen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Inhalte auf dem Photoshop Marketplace können von den Partnern selbst gepflegt werden, teilte Adobe mit. Mit dem Angebot will das Softwareunternehmen die Plug-ins und das Dienstleistungsangebot an einer zentralen Stelle bündeln.

Stellenmarkt
  1. CRM Solutions Expert (m/f/d)
    Allianz Deutschland AG, München
  2. System Engineer / System Developer (m/f/d) ADAS data measurement / replay and SiL/HiL solutions
    Elektrobit Automotive GmbH, Braunschweig, Erlangen
Detailsuche

Wie kein anderes Bildbearbeitungsprogramm sorgt Adobe Photoshop durch seine Erweiterungsfähigkeit dafür, dass zahlreiche Hersteller von Plug-ins davon leben können, die Funktionen des Programms zu erweitern.

Darüber hinaus werden Bücher, Lernmaterialien und Seminare in großer Zahl angeboten, die die Bedienung des Programms in allen Facetten erklären. Auf der Marketplace-Website können die Besucher Kommentare zu den Angeboten hinterlassen, sie bewerten und anderen Benutzern durch das Dickicht des Photoshop-Universums helfen.

Im Sommer 2009 soll Adobe Photoshop Marketplace offiziell eröffnet werden. Derzeit ist das Angebot noch nicht vollständig mit Inhalten bestückt, aber schon öffentlich zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Einsparverordnungen
So sollen Verwaltung, Bürger und Firmen Energie sparen

Reduzierte Raumtemperaturen und ungeheizte Swimmingpools: Die Regierung fordert eine "nationale Kraftanstrengung" wegen des Gasmangels.

Einsparverordnungen: So sollen Verwaltung, Bürger und Firmen Energie sparen
Artikel
  1. Bildverkleinern in C#: Eine Windows-App zur Verkleinerung von Bilddateien
    Bildverkleinern in C#
    Eine Windows-App zur Verkleinerung von Bilddateien

    Wir zeigen mit Visual Studio, wie Drag-&-Drop funktioniert, klären, ob unter Windows runde Fenster möglich sind, und prüfen, wie aufwendig eine mehrsprachige Bedienungsoberfläche ist (ziemlich).
    Eine Anleitung von Michael Bröde

  2. Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
    Web Components mit StencilJS
    Mehr Klarheit im Frontend

    Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
    Eine Anleitung von Martin Reinhardt

  3. Geheimgespräche: Apple wollte angeblich Anteil an Facebooks Werbeeinnahmen
    Geheimgespräche
    Apple wollte angeblich Anteil an Facebooks Werbeeinnahmen

    Apples höherer Datenschutz macht Facebook inzwischen das Leben schwer. Zuvor soll es geheime Gespräche über eine Umsatzbeteiligung gegeben haben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG 38WN95C-W (UWQHD+, 144 Hz) 933,35€ • Sharkoon Light² 180 22,99€ • HyperX Cloud Flight 44€ • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und XFX RX 6800 XT 699€) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO 353,99€) [Werbung]
    •  /