Abo
  • Services:
Anzeige

HP wünscht sich Berücksichtigung bei Konjunkturhilfen

Computerindustrie geht weitgehend leer aus

Die Konjunkturpakete der Bundesregierung berücksichtigen die IT-Industrie nur wenig. Hewlett-Packard will am zweiten Konjunkturpaket dennoch einen Anteil haben. Derweil entlässt das Unternehmen 250 Personen in Deutschland.

HP-Deutschland-Chef Volker Smid fürchtet, dass sich die Konjunkturhilfen hauptsächlich in Bauaktivitäten erstrecken. Smid forderte gegenüber der Zeitung Die Welt, dass man Schulen vermehrt mit Computern ausstatten und die IT-Infrastruktur der Behörden ausbauen sollte.

Anzeige

Beim E-Government gibt es laut Smid erhebliche Defizite in Deutschland. Mit mehr staatlichem Engagement in diesem Bereich könnte man das ganze Land modernisieren.

In einem Punkt ist die IT-Branche in Deutschland jedoch noch relativ gut gestellt. Staatliche Bürgschaften benötigen die Unternehmen anders als viele andere Branchen bislang nicht.

HP gab an, dass die Wirtschaftskrise direkte Auswirkungen auf den Hardwareabsatz hat. Im Bereich Dienstleistungen laufen die Geschäfte bislang gut. Insgesamt rechnet HP im Jahr 2009 mit einem Umsatzeinbruch.

In Deutschland will HP 250 seiner 8.500 Mitarbeiter entlassen. Da Hewlett-Packard das Unternehmen EDS übernommen hat, müssen dort ebenfalls 1.150 von 4.200 Mitarbeitern gehen. Smid hält Kurzarbeit derzeit für unwahrscheinlich.


eye home zur Startseite
52435 27. Apr 2009

ja, full ack: http://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/kanton/Deutsche-in-Zuerich-80-Prozent...

Private Paula 27. Apr 2009

Raus mit den alten 386ern aus den Schulen, rein mit moderner Hardware. Aber wieso denkt...

nicoledos 27. Apr 2009

und gibt es bezahlbare brauchbare alternativen, fern von den großvolumigen Systemen...

Private Paula 27. Apr 2009

Die Entlassungen bei HP sind den Ausgliederungen von Arbeitsplaetzen nach Osteuropa und...

ib-mann 27. Apr 2009

ibm ist schon seit jahren immer ganz ganz oben mit ihren produkten und wird es auch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen Raum Ingolstadt
  2. FactSet Digital Solutions GmbH, Frankfurt am Main
  3. CCV Deutschland GmbH, Au i.d. Hallertau
  4. TUI InfoTec GmbH, Hannover


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€
  2. 99,99€ für Prime-Mitglieder (Bestpreis!) - Lieferbar Ende Januar
  3. 89,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 109,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo Labo

    Switch plus Pappe

  2. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  3. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  4. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  5. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  6. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  7. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  8. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  9. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  10. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Boeing und SpaceX Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren
  2. Ericsson Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt
  3. FTTC Weitere 358.000 Haushalte bekommen Vectoring der Telekom

  1. Re: Sieht interessant aus

    ubuntu_user | 07:24

  2. Re: Bin seit 2006 dabei

    M.P. | 07:21

  3. Re: Dolchstosslegende

    Lord Gamma | 07:20

  4. Die Frage ist halt: Wozu?

    AllDayPiano | 07:16

  5. Re: Ich hab das gesamte PDF nach "versprochen...

    M.P. | 07:14


  1. 00:02

  2. 19:25

  3. 19:18

  4. 18:34

  5. 17:20

  6. 15:46

  7. 15:30

  8. 15:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel