Abo
  • Services:

HP wünscht sich Berücksichtigung bei Konjunkturhilfen

Computerindustrie geht weitgehend leer aus

Die Konjunkturpakete der Bundesregierung berücksichtigen die IT-Industrie nur wenig. Hewlett-Packard will am zweiten Konjunkturpaket dennoch einen Anteil haben. Derweil entlässt das Unternehmen 250 Personen in Deutschland.

Artikel veröffentlicht am ,

HP-Deutschland-Chef Volker Smid fürchtet, dass sich die Konjunkturhilfen hauptsächlich in Bauaktivitäten erstrecken. Smid forderte gegenüber der Zeitung Die Welt, dass man Schulen vermehrt mit Computern ausstatten und die IT-Infrastruktur der Behörden ausbauen sollte.

Stellenmarkt
  1. Tecmata GmbH, Mannheim
  2. ALBA Nordbaden GmbH, Karlsruhe

Beim E-Government gibt es laut Smid erhebliche Defizite in Deutschland. Mit mehr staatlichem Engagement in diesem Bereich könnte man das ganze Land modernisieren.

In einem Punkt ist die IT-Branche in Deutschland jedoch noch relativ gut gestellt. Staatliche Bürgschaften benötigen die Unternehmen anders als viele andere Branchen bislang nicht.

HP gab an, dass die Wirtschaftskrise direkte Auswirkungen auf den Hardwareabsatz hat. Im Bereich Dienstleistungen laufen die Geschäfte bislang gut. Insgesamt rechnet HP im Jahr 2009 mit einem Umsatzeinbruch.

In Deutschland will HP 250 seiner 8.500 Mitarbeiter entlassen. Da Hewlett-Packard das Unternehmen EDS übernommen hat, müssen dort ebenfalls 1.150 von 4.200 Mitarbeitern gehen. Smid hält Kurzarbeit derzeit für unwahrscheinlich.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)

52435 27. Apr 2009

ja, full ack: http://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/kanton/Deutsche-in-Zuerich-80-Prozent...

Private Paula 27. Apr 2009

Raus mit den alten 386ern aus den Schulen, rein mit moderner Hardware. Aber wieso denkt...

nicoledos 27. Apr 2009

und gibt es bezahlbare brauchbare alternativen, fern von den großvolumigen Systemen...

Private Paula 27. Apr 2009

Die Entlassungen bei HP sind den Ausgliederungen von Arbeitsplaetzen nach Osteuropa und...

ib-mann 27. Apr 2009

ibm ist schon seit jahren immer ganz ganz oben mit ihren produkten und wird es auch...


Folgen Sie uns
       


Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on

Amazons neue Version des Kindle Paperwhite steckt in einem wasserdichten Gehäuse. Außerdem unterstützt der E-Book-Reader Audible-Hörbücher und hat mehr Speicher bekommen. Das neue Modell ist zum Preis von 120 Euro zu haben.

Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    •  /