Abo
  • Services:
Anzeige

Offiziell: Windows 7 RC mit Windows-XP-Mode ab 5. Mai

Statt Anwendungen nur über den Eigenschaftendialog in Windows ein älteres Windows vorzugaukeln, können Anwender mit Windows 7 Programme direkt unter einer virtuellen Windows-XP-Maschine laufen lassen, basierend auf Microsofts Virtual PC 7. Damit sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass ein älteres Programm nicht mehr läuft, drastisch. Gerade ältere Anwendungen die etwa in Unternehmen noch für alte Versionen von Windows geschrieben worden sind, können so vermutlich ohne Probleme unter Windows 7 laufen.

Anzeige

Unternehmen und Anwender, die den Sprung von Windows XP auf Vista bisher scheuten, dürften nun Windows 7 nicht mehr fürchten, das genau wie Vista viele Neuerungen gegenüber Windows XP mitbringt. Benötigt wird allerdings ein Prozessor, der Virtualisierung direkt unterstützt. Im Zeitalter von Dual-Core-Prozessoren stellt das Starten einer virtuellen Maschine allerdings kein Problem mehr dar. Moderne Prozessoren bieten genug Rechenleistung für diese Aufgabe. Die Unterstützung von Virtualisierung findet sich aber bei einigen günstigen CPUs nicht.

Laut Thurrott wird die virtuelle Maschine als Extradownload angeboten, in dessen Genuss nur Besitzer von Windows 7 Ultimate, Professional und Enterprise kommen. Letztere wird es als Endkundenversion nicht geben, sie ist für große Unternehmen gedacht. Ultimate und Professional sind hingegen Lizenztypen, die ganz normal in den Handel gelangen (siehe die Editionen von Windows 7). Microsoft selbst hat den Windows-XP-Mode ebenfalls bestätigt, ohne allerdings Details anzugeben. Die virtuelle Maschine wird mit dem RC veröffentlicht werden, so Thurrott. Er hat sogar einige Screenshots des Windows-XP-Modes publiziert.

Neben der virtuellen Maschine wird es noch weitere Änderungen in Windows 7 geben, die mit dem RC der Allgemeinheit zum Ausprobieren zur Verfügung stehen:

 

Die weiteren Änderungen, die Microsoft mit dem Release Candidate in Windows 7 einführt, hat Golem.de in den Artikeln Der Release Candidate macht einiges anders und Multitouch - ein Windows zum Anfassen bereits ausführlich behandelt.

Ein konkretes Veröffentlichungsdatum der endgültigen Fassung von Windows 7 hat Microsoft noch nicht genannt. Es wird allgemein erwartet, dass das neue Betriebssystem ab 2010 gekauft werden kann.

 Offiziell: Windows 7 RC mit Windows-XP-Mode ab 5. Mai

eye home zur Startseite
Azao 03. Jun 2009

wirklich, nach dem service pack 1, läuft Vista genial. Unter meinem alten Xp liefen...

oh man 24. Mai 2009

Ich kanns nicht mehr hören: Ich bleib bei XP! XP FTW VISTA SUX! usw. ihr habt keine...

loler 28. Apr 2009

Das stimmt nicht. Die Preisdifferenz hat man bereits nach einmaligem stundenlangen...

anonym(c) 27. Apr 2009

Oh, da hatte ich wohl gerade die Netbook zahlen im Kopf (habe als ich den beitrag...

spanther 27. Apr 2009

Und wer nichts am System manipulieren will und schnelle saubere Resultate will, kauft...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. echion Corporate Communication AG, Augsburg
  2. Spectra-Physics, Rankweil (Österreich)
  3. vwd GmbH, Kaiserslautern
  4. censhare AG, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Tele Columbus

    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"

  2. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  3. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

  4. Kabelnetz

    Primacom darf Kundendaten nicht weitergeben

  5. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  6. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  7. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  8. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  9. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  10. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

  1. Re: Ich hätte gerne eine schnelle Leitung

    NaruHina | 00:07

  2. Re: Also ich, Entwickler, Nerd, 23, Single bin...

    NaruHina | 00:05

  3. Recht hat er. Wichtiger als Geschwindigkeit ist...

    DerDy | 00:02

  4. Re: Verstehe die Aufregung nicht.

    Topf | 21.11. 23:55

  5. Re: Warum wieder ein Eigenweg und kein GBM?

    jose.ramirez | 21.11. 23:43


  1. 20:00

  2. 18:28

  3. 18:19

  4. 17:51

  5. 16:55

  6. 16:06

  7. 15:51

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel