Abo
  • Services:

World of Warcraft hat jetzt "Ultra"-Grafik

Blizzard hat sein Onlinerollenspiel mit einem neuen Grafikmodus ausgestattet

Mit dem Update auf Version 3.1 verfügt World of Warcraft über einen neuen Grafikmodus. Der bringt ein paar Detailverbesserungen - aber zu hohe Kosten: Auf Rechnern, die nicht in die Highend-Kategorie gehören, bricht die Bildwiederholrate dramatisch ein.

Artikel veröffentlicht am ,

Immer wieder mal gibt es unter Spielern die Beschwerde, dass World of Warcraft nicht zeitgemäß aussehen würde - und ab und an streut Blizzard Gerüchte, dass die Grafik irgendwann vollständig überarbeitet wird. Mit dem frisch aufgespielten Update auf Version 3.1.1 verfügt das Spiel nun über einen weiteren Grafikmodus namens "Ultra". Laut PC Games Hardware steigert der vor allem Sichtweite, Vegetationsdetails und deren Dichte. Außerdem würden durch die zusätzliche Option "Projizierte Texturen" neue Schatten in der Ferne hinzugefügt und alle anderen Schatten werden höher aufgelöst.

Die neue Grafik knabbert kräftig an der Bildwiederholrate. Auf einem der Golem.de-Rechner läuft World of Warcraft mit deutlich über 20 Bildern pro Sekunde auf "Hoch". Bei "Ultra" sinkt dieser Wert auf niedrige einstellige Zahlen. Blizzard selbst weist darauf hin, dass der Modus für "highest-end systems" gedacht ist.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,02€
  2. (u. a. The Crew 2 für 39,99€, Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands für 16,99€ und Rayman 3 für...
  3. 59€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 28.09.)
  4. 33,99€

Donkeydergast 11. Jun 2009

Naja, ich hab meinen alten pc ausdienen lassen und einen neuen gekauft. 400 € für eine 3...

huahuahua 06. Mai 2009

Prinzipiel bin ich ja voll Deiner Meinung, was den mangelnden Profi-Informationsgehalt...

spanther 29. Apr 2009

Jab :-) Das ist "spielerisch" super! Runescape auch schon etwas. Leider aber hat es...

thekingofqueens 27. Apr 2009

Eine Aussage von Weltrang. Gehen Sie bitte wieder in ihre Höhle zurück. Recherchieren...

Flowie 27. Apr 2009

Du nennst dich Raider und brauchst 60 fps mit super Grafik? Mit 25 Leuten bekommst das eh...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018)

Das neue Xperia XZ3 von Sony kommt mit Oberklasse-Hardware und interessanten Funktionen, die dem Nutzer den Alltag erleichtern können. Außerdem hat das Gerät einen OLED-Bildschirm, eine Premiere bei einem Smartphone von Sony.

Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /