Abo
  • Services:
Anzeige

Videointerview: Was spielen wir 2015?

Trend: Steamingangebote
Trend: Steamingangebote
Golem.de: Wenn Onlive funktioniert und jeder perfekte Grafik auf seinem Netbook hat - gibt es dann trotzdem noch einen Markt für Highend-Spiele?

Anzeige

Weidemann: Das schließt sich nicht aus. Sagen wir mal, es kommt Crysis 10. Dann hat natürlich derjenige, der mit seinem PC protzen will, die neueste Grafikkarte, mit Quad-SLI, 16 Prozessoren - das ist dann ja immer noch ein fantastisches Erlebnis auf seinem Rechner. Dann muss derjenige, der das auf dem Netbook auch so haben möchte, eventuell in Kauf nehmen, dass das Spiel bei der Steuerung einen Tick leidet - das ist ja das Problem in Sachen Streaming.

Wobei, angeblich sollen die das Problem gelöst haben. Na, warten wir mal ab, ob das wirklich so ist. Es arbeiten ja mehrere Unternehmen an solchen Methoden. Es gibt auch MMORPG-Entwickler, die mit Serverbased-Rendering arbeiten - sprich: Die gesamte Welt wird auf dem Server gerendert und zu allen verbundenen Kunden gestreamt. Das erlaubt volldynamische Welten, und daran arbeiten mehrere Firmen. Die benutzen auch Streaming, und da bräuchten sie eine Technologie, die das erlaubt.

Golem.de: Haben Sie einen Verdacht, wie sich das Thema Jugendschutz bis 2015 entwickeln könnte?

Weidemann: Wir haben in Deutschland eines der am besten funktionierenden, schärfsten Jugendschutzgesetze. Jedes neue Medium, das zum Massenmedium geworden ist, musste sich Kritik stellen. Wenn wir mal in die Vergangenheit blicken: Damals bei den alten Griechen wurden Bücher verteufelt, weil sie angeblich die Fantasie einschränken. Ich wette, dass wir uns in fünf bis zehn Jahren über die politischen Diskussionen von heute köstlich amüsieren.

Golem.de: Gibt es auch mögliche Entwicklungen bis 2015, die Sie nicht so positiv finden?

Weidemann: Eigentlich nicht. Wir arbeiten immer mehr daran, den Zugriff und die Einstiegsschwelle zu senken, damit mehr Leute einfacher spielen können. Und wir stellen eine breite Bandbreite von Spielen auf, so dass der Einsteiger genauso viel Spaß hat wie der Profi.

Unter diesem Link (PDF, ca. 12 MByte) finden Sie die vollständige Präsentation von Teut Weidemann von der Entwicklerkonferenz 2009.

 Videointerview: Was spielen wir 2015?

eye home zur Startseite
Spiele 23. Jul 2010

Du meinst das ist eine Verschlechterung zu den Gladiatoren Spielen der Römerzeit? Die...

yyy 23. Jul 2010

Schon mal was von Mangos gehört? http://getmangos.com/

Shuzz 28. Apr 2009

Auf dem Mac kann man nicht spielen? oO Danke für die Info, dann werd ich mein WoW am...

ThadMiller 28. Apr 2009

Nicht mal annähernd witzig. Bitte weiter üben.

ThadMiller 27. Apr 2009

Doch, aber erst 2030. (Auch nur ne Schätzung, aber besser, da von mit :))



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. Zielpuls GmbH, München
  3. Gesellschaft für Reisevertriebssysteme mbH, Bochum
  4. Deloitte, Düsseldorf, Berlin, München, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  3. (u. a. Blade Runner Blu-ray 8,99€, The Equalizer Blu-ray 6,66€)

Folgen Sie uns
       


  1. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  2. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  3. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  4. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  5. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  6. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  7. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  8. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  9. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

  10. Star Wars Jedi Challenges im Test

    Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Mach 5 <--> 43.000 km/h (Mach 35)

    Eheran | 22:38

  2. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    ChMu | 22:36

  3. Re: Ohne Infrastruktur sinnlos

    ChMu | 22:29

  4. Re: Bitte exakt schreiben!

    bombinho | 22:23

  5. Re: Der Zündknopf ...

    ChMu | 22:17


  1. 19:05

  2. 17:08

  3. 16:30

  4. 16:17

  5. 15:49

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel