Abo
  • Services:

Barracuda LP - energieeffiziente Festplatten von Seagate

Platten der neue Serie laufen mit 5.900 Umdrehungen pro Minute

Seagate liefert unter dem Namen Barracuda LP eine Familie energiesparender Desktopfestplatten aus. Die Platten sollen 44 Prozent weniger Strom verbrauchen als eine Standard-Desktop-Festplatte und zudem leiser laufen als herkömmliche Platten.

Artikel veröffentlicht am ,

Barracuda LP
Barracuda LP
Die 3,5-Zoll-Festplatte Seagate Barracuda LP läuft mit eher ungewöhnlichen 5.900 Umdrehungen pro Minute, verfügt über 32 MByte Cache und wird mit Kapazitäten von 1, 1,5 und 2 TByte angeboten. Alle drei Modelle sollen eine maximale Datentransferrate von 300 MByte/s erreichen und dauerhaft bei 95 MByte/s liegen. Die durchschnittliche Zugriffszeit gibt Seagate mit 5,5 Millisekunden an.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München
  2. Hannoversche Informationstechnologien AöR, Hannover

Die Leistungsaufnahme der Barracuda LP mit 1,5 und 2 TByte liegt nach Angaben von Seagate im Betrieb bei 6,8 Watt im Durchschnitt und 5,5 Watt im Idle-Modus. Das Modell mit 1 TByte kommt mit 5,7 beziehungsweise 3 Watt aus.

Die Lautstärke gibt Seagate für die großen Modelle mit 2,5 Bel im Idle-Modus und 2,6 Bel beim Zugriff an. Beim kleinen Modell sollen es 1,9 und 2,0 Bel sein.

Seagates neue Barracuda LP ist nach Angaben des Herstellers ab sofort verfügbar. Im Handel werden die Modelle der neuen Festplattenfamilie derzeit zu Preisen von rund 290 Euro (2 TByte), 130 Euro (1,5 TByte) und 100 Euro (1 TByte) gelistet.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 46,99€ (Release 19.10.)
  2. (-25%) 22,49€
  3. 15,49€
  4. (-40%) 23,99€

c & c 27. Apr 2009

dachte ich mir auch. :-D

original-bubu 26. Apr 2009

dann wären die kleinen wohl nicht so schnell, oder? obwohl vom preis her könntest du...

Der Andere 26. Apr 2009

Dafür laufen die WDs auch langsamer, mit 5.400 U/min und 8,9ms Zugriffszeit. Die Sto...

redwolf_ 24. Apr 2009

Ich habe nur Seagateplatten und bis jetzt kein Ausfall. Ja, da gab es diese...

der junge mit... 24. Apr 2009

Eine eierlegende Wollmilchsau!


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Desktops: Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux
Desktops
Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux

Um Vorschaubilder von obskuren Datenformaten anzeigen zu lassen, gehen Entwickler von Linux-Desktops enorme Sicherheitsrisiken ein. Das ist ärgerlich und wäre nicht nötig.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Red Hat Stratis 1.0 bringt XFS etwas näher an Btrfs und ZFS
  2. Nettools Systemd-Entwickler zeigen Werkzeuge zur Netzkonfiguration
  3. Panfrost Freier Linux-GPU-Treiber läuft auf modernen Mali-GPUs

    •  /