Abo
  • Services:

Prezi - PowerPoint war gestern

Präsentationssoftware setzt auf ein Zoom-Interface

Jeder der ein paar Ideen auf einer Serviette skizzieren kann, soll mit Prezi eindrucksvolle, nichtlinerare Präsentationen erstellen können. Mit Zoom- und Dreheffekten zeigt Prezi, wie sich ein Gesamtbild aus einzelnen Details zusammensetzt.

Artikel veröffentlicht am ,

Entwickelt wurde Prezi von Zui Labs, angeboten wird es als webbasierte Lösung, aber auch ein Desktopeditor sowie eine offline nutzbare Version stehen zur Verfügung. Dabei folgt Prezi dem Grundgedanken, dass Informationen selten linear sind und unterschiedliche Beziehungen zueinander haben, die sich mit klassischen Folienpräsentationen, wie sie PowerPoint bietet, nicht plastisch umsetzen lassen.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Von kleinen Details zoomt sich Prezi heraus und gibt den Blick auf das große Ganze frei. Nutzer hangeln sich von Thema zu Thema und tauchen gegebenenfalls tiefer in die jeweilige Materie ein, ohne dabei den Zusammenhang zu verlieren.

 

Realisiert ist Prezi in Flash, so dass es auf fast jedem System lauffähig ist. Der Editor läuft im Browser und kann mit Bildern, Videos, PDF- und Flash-Dateien gefüttert werden. Zahlende Kunden erhalten auf Wunsch aber auch eine Desktopapplikation, um ihre Präsentationen zu erstellen. Zudem gibt es einen Offlineplayer und die Möglichkeit, Präsentationen in Blogs und Websites einzubetten.

In der kostenlosen "Public-Version" bietet Prezi 100 MByte Onlinespeicherplatz, versieht die Präsentationen mit dem eigenen Logo und stellt diese im Netz für jeden sichtbar zur Verfügung. Die Variante "Enjoy" kommt ohne Prezi-Logo aus, bietet 500 MByte Speicherplatz und erlaubt es zu regeln, wer eine Präsentation sehen darf. Dafür verlangt Prezi 39 US-Dollar pro Jahr beziehungsweise 15,90 US-Dollar für drei Monate oder 99 US-Dollar für drei Jahre.

Die Pro-Version enthält einen Desktopeditor, der sich kaum von der Onlineversion unterscheidet, aber auch ohne Verbindung zum Internet genutzt werden kann. Der Nutzer kann so auch festlegen, welche Präsentationen er bei Prezi online hinterlegen will, wofür 2 GByte Speicherplatz zur Verfügung stehen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,95€
  2. 9,95€
  3. (-81%) 5,75€
  4. 25,99€

Der Kaiser! 01. Mai 2009

des is a Kaas :-)

Der Kaiser! 01. Mai 2009

o.O Aber nur wenn es nicht um vertrauliche Dinge geht..

c & c 27. Apr 2009

Es ist n grosser Unterschied ob eine ganze Mailanwendung per WEB 2.0 nachgebildet wird...

der_streicher 26. Apr 2009

Aber die Rechtschreibfehler nicht vergessen ;)

Richtigsteller 25. Apr 2009

Großartige EULA. Der Zwang Nutzerdaten zu übertragen und das erzwungene Auto-Aupdate ist...


Folgen Sie uns
       


Nepos Tablet - Hands on

Nepos ist ein Tablet, das speziell für ältere Nutzer gedacht ist. Das Gehäuse ist stabil und praktisch, die Benutzerführung einheitlich. Jede App funktioniert nach dem gleichen Prinzip, mit der gleichen Benutzeroberfläche.

Nepos Tablet - Hands on Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
    Machine Learning
    Wie Technik jede Stimme stehlen kann

    Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
    2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
    3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

    Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
    Requiem zur Cebit
    Es war einmal die beste Messe

    Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
    Von Nico Ernst

    1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

      •  /