Abo
  • Services:

Microsoft: Quartalsumsatz fällt erstmals seit 23 Jahren

Finanzchef erwartet, dass Schwäche mindestens ein weiteres Quartal anhält

Microsoft hat zum ersten Mal seit 23 Jahren in einem Finanzquartal einen Umsatzrückgang hinnehmen müssen. Finanzchef Chris Liddell erwartet, "dass die Schwäche mindestens das nächste Quartal hindurch anhält."

Artikel veröffentlicht am ,

Erstmals in den 23 Jahren, in denen der US-Softwarekonzern Microsoft an der Börse notiert ist, ist der Umsatz in einem Quartal gefallen. Der Nettogewinn sank um 32 Prozent auf 3 Milliarden US-Dollar (33 Cent pro Aktie), nach 4,4 Milliarden US-Dollar (47 Cent pro Aktie) im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Stellenmarkt
  1. STW Sensor-Technik Wiedemann GmbH, Kaufbeuren
  2. Lidl Digital International GmbH & Co. KG, Leingarten

Der Umsatz des Unternehmens fiel um 6 Prozent auf 13,7 Milliarden US-Dollar.

Die Ergebnisse für das dritte Finanzquartal beinhalten Sonderposten von 6 Cent wegen Kosten für den Stellenabbau und Wertminderungen für Kapitalanlagen. Die Analysten hatten vor Sonderposten ebenfalls 39 Cent pro Aktie erwartet. Ihre Umsatzprognose lag mit 14,1 Milliarden US-Dollar erheblich höher.

"Wir erwarten, dass die Schwäche mindestens das nächste Quartal hindurch anhält", sagte Finanzchef Chris Liddell.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

spanther 25. Apr 2009

Naja als Unternehmen ist Microsoft ja auch noch ned allzu alt :D Eher jung *g* Sin ja...

trollfurzanzuender 24. Apr 2009

wobei ich nicht verstehe, was positiv daran ist, wenn windoof user zu halsabschneider...

Robert Beloe 24. Apr 2009

Ich bin selbst ein zufriedener und intensiver Nutzer von Open Office, und ich finde es...

Robert Beloe 24. Apr 2009

Ich stimme Dir absolut zu. Den Untergang von Microsoft zu prophezeien, nur weil der nach...

Tühb mit Lippen 24. Apr 2009

Kein Wunder, MS investiert ja auch kaum. Weder in Windows, noch in Office wird Geld...


Folgen Sie uns
       


HP Elitebook 735 G5 - Test

Wir schauen uns das HP Elitebook 735 G5 an, eines der besten Business-Notebooks mit AMDs Ryzen Mobile.

HP Elitebook 735 G5 - Test Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /