Abo
  • IT-Karriere:

Politiker verhindern auch Intel Friday Night Game Nürnberg

Hannover als Ausweichstadt für eSport-Veranstaltung

Auf anhaltenden politischen Druck musste nun auch in Nürnberg ein Intel Friday Night Game abgesagt werden. Damit fällt auch das zugehörige Eltern-LAN flach, mit dem interessierte Eltern im Rahmen der Veranstaltung über das oft missverstandene Hobby ihres Nachwuchses informiert werden sollten.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Intel Friday Night Game findet laut Veranstalter Turtle Entertainment am 29. Mai 2009 nicht wie geplant in Nürnberg statt. Der Betreiber der Meistersingerhalle in Nürnberg, in der die LAN-Party bereits zwei Mal zu Gast war, habe den Mietvertrag gekündigt. Als Grund wurde anhaltender politischer Druck auf den Betreiber der Meistersinger, die Stadt Nürnberg selbst, genannt. Bereits im März 2009 wurde in Stuttgart aus ähnlichen Gründen ein Intel Friday Night Game verhindert - allerdings ganz ohne Diskurs.

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Hamburg
  2. Freie und Hansestadt Hamburg Finanzbehörde Hamburg, Hamburg

Turtle Entertainment habe sich um einen sachlichen Dialog mit der Stadt bemüht, der zu keiner Lösung führte. "Wir bedauern die Absage sehr. Insbesondere weil in Nürnberg eine Eltern-LAN vorgesehen war, die zusammen mit dem Event selbst eine differenzierte Auseinandersetzung mit dem Thema Computerspiele als Teil unserer heutigen Jugendkultur geboten hätte. Unsere letzten Events haben deutlich gemacht, dass dies Wirkung zeigen kann", heißt es seitens Turtle.

Pikant ist an der Absage, dass das Eltern-LAN auch von der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) unterstützt wird. Und dass es das erklärte Ziel der Eltern-LAN ist, "Eltern, Pädagogen, Politikern und Vertretern der Presse die Auseinandersetzung mit dem Hobby 'Computerspielen' zu erleichtern und unter pädagogischer Anleitung Vorurteile und Berührungsängste abzubauen." Der politische Druck führt damit dazu, dass eben dieses in Nürnberg im Mai nicht erfolgen wird.

Das Intel Friday Night Game wird nun am 29. Mai 2009 in Hannover stattfinden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 5,40€
  2. 0,49€
  3. 4,99€
  4. 19,95€

Yogibär 04. Mai 2009

Das prizip nennt man teile und hersche

Gob 26. Apr 2009

"Die Politiker" hört sich schon an wie ein generelles Politikergebashe ohne Ausnahme. Ich...

dagehtnochwas 26. Apr 2009

Punkt 0: Ironie(?) an? Punkt 1: Es nennt sich u.a. Freistaat und wollte schon immer ne...

Lino 25. Apr 2009

Der entscheidende unterschied ist nur das in einen Freizeitpark das Wahlvolk geht und es...

Der Kaiser! 25. Apr 2009

Das interessante ist einen Abschnitt höher. ^^


Folgen Sie uns
       


Workers Resources Soviet Republic - Test

Wem Aufbaustrategiespiele wie Anno oder Sim City zu einfach sind, sollte Workers & Resources: Soviet Republic ausprobieren. Das Spiel ist Wirtschaftssimulation und Verkehrsmanager in einem.

Workers Resources Soviet Republic - Test Video aufrufen
IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Jobporträt Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
  2. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  3. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

    •  /