Abo
  • Services:

VMware: Umsatz mit neuen Lizenzen erstmals rückläufig

Wachstum beim Virtualisierungsspezialisten geht zurück

Das Boomunternehmen VMware konnte im ersten Quartal den Nettoumsatz um 61 Prozent auf 69,9 Millionen US-Dollar steigern, doch der Umsatz mit neuen Softwarelizenzen war erstmals rückläufig.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Virtualisierungsspezialist VMware zeigt nach einer langen Wachstumsperiode erstmals Schwäche. So war der Umsatz mit neuen Softwarelizenzen erstmals rückläufig, was zu einem schwächeren Umsatzwachstum und einer vorsichtigen Prognose für das laufende Quartal führte. Der Lizenzumsatz fiel um 12,6 Prozent auf 257 Millionen US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. EXCO GmbH, Frankenthal
  2. Flughafen Düsseldorf GmbH, Düsseldorf

Dennoch wuchs im ersten Quartal der Nettogewinn um 61 Prozent auf 69,9 Millionen US-Dollar (18 Cent pro Aktie), nach 43,1 Millionen US-Dollar (11 Cent pro Aktie) im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Umsatz stieg um 7 Prozent auf 470,3 Millionen US-Dollar. Im laufenden zweiten Quartal werde der Umsatz stagnieren oder sogar zurückgehen, so die Prognose von Firmenchef Paul Maritz.

VMware, das zu 86 Prozent zu EMC gehört, kommt verstärkt unter Konkurrenzdruck durch Microsoft und Projekte aus der Linux-Community. VMware hatte 2007 den erfolgreichsten Börsengang des Jahres hingelegt. Als danach das Wachstumstempo nachließ und ein Umbau im Management erfolgte, verlor die Aktie schrittweise bis zu 80 Prozent ihres Wertes.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. Fractal Design Meshfy Light Tint 69,90€)
  3. 119,90€
  4. ab 225€

|| 24. Apr 2009

Ja, finde ich auch. Wenn der Gewinn langfristig(!) mit der Inflation mitsteigt, der...

S 24. Apr 2009

"...konnte im ersten Quartal den Nettoumsatz um 61 Prozent auf 69,9 Millionen US-Dollar...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia 1 - Hands on (MWC 2019)

Das Xperia 1 ist Sonys neues Oberklasse-Smartphone. Es ist das erste Xperia-Smartphone mit einer Triple-Kamera. Das Display im 21:9-Format sorgt für ein schmales Gehäuse. Im Juni 2019 soll das Xperia 1 zum Preis von 950 Euro erscheinen.

Sony Xperia 1 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Windenergie: Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
Windenergie
Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten

Fast 200 Windkraft-Patente tragen den Namen von Henrik Stiesdal. Nachdem er bei Siemens als Technikchef ausgestiegen ist, will der Däne nun die Stromerzeugung auf See revolutionieren.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  2. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise
  3. Windenergie Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Display-Technik: So funktionieren Micro-LEDs
Display-Technik
So funktionieren Micro-LEDs

Nach Flüssigkristallanzeigen (LCD) mit Hintergrundbeleuchtung und OLED-Bildschirmen sind Micro-LEDs der nächste Schritt: Apple arbeitet daran für Smartwatches und Samsung hat bereits einen Fernseher vorgestellt. Die Technik hat viele Vorteile, ist aber aufwendig in der Fertigung.
Von Mike Wobker

  1. AU Optronics Apple soll Wechsel von OLEDs zu Micro-LEDs vorbereiten

Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test: Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test
Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro

Die Geforce GTX 1660 Ti von Zotac ist eine der günstigen Grafikkarten mit Nvidias Turing-Architektur, dennoch erhalten Käufer ein empfehlenswertes Modell: Der leise Pixelbeschleuniger rechnet praktisch so flott wie übertaktete Modelle, braucht aber weniger Energie.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März
  2. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  3. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

    •  /