• IT-Karriere:
  • Services:

Mainboard für Spieler im Micro-ATX-Format

Maximus II Gene für Core 2 Duo, Extreme und Quad

Asus bietet ein Mainboard im Micro-ATX-Format an, das vor allem an Spieler gerichtet ist. Trotz der geringeren Ausmaße soll das Maximus II Gene alles bieten, was auch auf großen Boards zu finden ist: Overclocking, eine reichhaltige Ausstattung und eine ordentliche Soundkarte.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Maximus II Gene ist ein gut ausgestattetes Mainboard von Asus für Intels Core 2 Duo, Core 2 Extreme und Core 2 Quad, welches im Micro-ATX-Format (24,4 x 24,4 mm) produziert wird. Mit dem Mainboard will Asus vor allem Spieler, Übertakter und Casemodder ansprechen, obwohl diese meist zu normalen ATX-Platinen greifen. Das Micro-ATX-Format soll keine erheblichen Nachteile gegenüber den größeren Mainboards bieten. Es gibt zwar formatbedingt nur zwei PEG- (für CrossfireX), einen PCIe-x1- und einen PCI-Slot, aber die restliche Ausstattung erinnert eher an ATX-Mainboards.

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Hannover
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Baunatal

So bietet das Maximum II Gene vier DIMM-Slots für DDR-2-Speicher (maximaler Ausbau: 16 GByte) und der teure Intel-P45-Chipsatz ist statt eines Bürochipsatzes mit langsamer Grafik auf dem Mainboard verbaut. Zudem lassen sich bis zu sieben SATA-Geräte an das Mainboard anschließen. Ein weiteres Gerät kann über eine eSATA-Schnittstelle angesprochen werden. Alle SATA-Ports bieten eine Datenübertragungsrate von bis zu 3 GBit/s. Für ältere Laufwerke befindet sich noch ein U-DMA-133-Anschluss auf dem Board. Desweiteren stehen noch zwölf USB- und zwei Firewire-400-Anschlüsse zur Verfügung.

Die Onboard-Soundkarte SupremeFX bietet eine 8-Kanal-X-Fi-Unterstützung und kann auch mit EAX-4.0-Audiosignalen umgehen. Softwareseitig bietet Asus einige Funktionen für das Übertakten der Hardware im BIOS an. So soll es mit einem einfachen Tastendruck möglich sein, die Speichertimings auf ein stabiles Niveau zu setzen, damit der Rechner auch mit Problemspeicher wieder startet. Um beim Übertakten keine Hitzeprobleme zu bekommen, hat die kleine Micro-ATX-Platine fünf Lüfteranschlüsse.

Das Mainboard ist nicht das erste Spielermainboard im Micro-ATX-Format. Asus selbst hat etwa bereits für Intels Core i7 ein Micro-ATX-Board im Handel, das dieselbe Zielgruppe abdecken soll.

Das Maximus II Gene soll ab Ende April 2009 zu einem Preis von 229 Euro im Handel verfügbar sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 17,99€
  2. 39,99€
  3. 4,96€
  4. 4,99€

amounty 07. Mai 2009

Heh, philadelphia airport Before .may be .look should not cheapest international airline...

spanther 24. Apr 2009

Bei UMTS Sticks ist aber weniger Technik drin. Die Grafikeinheit, welche für die...

spanther 24. Apr 2009

Na ich denke mal bis dahin wird die CryEngine auch wieder veraltet sein *g* Was ich mir...

ANNOnym 23. Apr 2009

Siehe: http://geizhals.at/deutschland/a358900.html hat halt nur 6 statt 7 SATA aber in...

musarat-i 23. Apr 2009

Hab auch lange sucht... http://geizhals.at/deutschland/a294137.html oder das hier: http...


Folgen Sie uns
       


Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test

Wir haben die neuen Airpods von Apple mit den Galaxy Buds von Samsung verglichen. Beim Klang schneiden die Airpods 2 wieder sehr gut ab. Es bleibt der Nachteil, dass Android-Nutzer die Airpods nur eingeschränkt nutzen können. Umgekehrt können iPhone-Nutzer die Galaxy Buds nur mit Beschränkungen verwenden. Die Galaxy Buds haben eine ungewöhnlich lange Akkulaufzeit.

Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test Video aufrufen
Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    •  /