Abo
  • Services:

Diablo-Schöpfer Schaefer kündigen Torchlight an

Entwicklerstudio Runic Games arbeitet an Onlinerollenspiel im Stil von Diablo

Bei Blizzard North haben sie Diablo miterfunden, jetzt kündigen die Schaefer-Brüder einen neuen Zeitvernichter an: Torchlight. Das Onlinerollenspiel wird über einen chinesischen Publisher auf den Markt kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Max und Erich Schaefer waren 1993 Mitgründer von Blizzard North, dem Entwicklerstudio hinter Diablo. Jetzt arbeiten sie erneut an einem Actionrollenspiel in düsteren Gängen - allerdings bei Runic Games, einem Studio aus ehemaligen Mitarbeitern von Flagship und Blizzard. Deren kommendes Werk heißt Torchlight, und es soll ein unkompliziertes Massively Multiplayer Online Role Playing Game (MMORPG) für PC werden. Spielerisch und grafisch orientiert es sich an Diablo, die Rahmenhandlung dreht sich um den Fantasyort Torchlight. Von dort aus begeben sich wackere Helden auf die Suche nach einem magischen Artefakt.

Für das Publishing zeichnet der chinesische Onlinespieleentwickler und -betreiber Perfect World verantwortlich, der Torchlight weltweit anbieten möchte. Details zum Termin sind noch nicht bekannt. Bei Runic Games befinden sich mittlerweile alle zwölf weiteren Entwickler mit an Bord, die zuletzt beim geschlossenen Flagship Studios mit an Mythic gearbeitet haben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

CJS 02. Nov 2009

"Ich habe Diablo I und II gespielt und habe es geliebt, wobei II nicht mehr so gut war...

huahuahua 24. Apr 2009

Ehrlich gesagt, sieht das nicht nur total beschissen aus, es unterstreicht auch das...

Morte 24. Apr 2009

Entschuldige bitte, lieber wiegehtdas, aber hast du Tomaten auf den Augen??? Also wenn...

Tapete1 24. Apr 2009

Bullshit London 2.0... Nach Bill Rooper kommt jetzt wohl jeder ehemalige...

Symm 24. Apr 2009

Perfect World Inc. sind die Grössten Vollpfosten die ich je erlebt hab. Ich spiele ein...


Folgen Sie uns
       


Genfer Autosalon 2018 - Bericht

Wir fassen den Genfer Autosalon 2018 im Video zusammen.

Genfer Autosalon 2018 - Bericht Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Physik Maserlicht aus Diamant
  2. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  3. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
Grenzenloser Datenzugriff
Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Kontoeröffnung Kleinganoven, überforderte Hotlines und ein einfaches Konto
  2. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
  3. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz

    •  /