Abo
  • Services:

EU-Strafe gegen Intel rückt näher

Entscheidung der EU-Kommission könnte im Mai feststehen

Die EU steht kurz davor, Intel wegen wettberwerbsschädlichen Verhaltens zu bestrafen, meldet das Wall Street Journal. Schon im Mai 2009 könnte die Entscheidung fallen.

Artikel veröffentlicht am ,

Dem Bericht zufolge liegt bereits der Entwurf einer entsprechenden Entscheidung gegen Intel vor, der die Verhängung einer Strafe gegen den Chiphersteller beinhaltet. Es fehle nur noch die endgültige Entscheidung der Europäischen Kommission, die schon im Mai folgen könnte. Unklar sei zudem, ob sich die EU intern schon auf die Höhe der Strafzahlung geeinigt habe.

Das Kartellverfahren der EU gegen Intel geht auf eine Beschwerde von Intel-Konkurrent AMD aus dem Jahr 2000 zurück. Die EU wirft Intel unter anderem vor, einigen OEMs substanzielle Rabatte gewährt zu haben, wenn diese den Großteil ihrer CPUs bei Intel kaufen, sowie mehrfach OEMs dafür bezahlt zu haben, dass diese ihre auf AMD-Prozessoren basierenden Produkte später oder gar nicht auf den Markt bringen. Zudem soll Intel im Serverbereich strategisch wichtigen Kunden seine Prozessoren im Durchschnitt unterhalb der Kosten verkauft haben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 29,95€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  4. 49,86€

Siga 23. Apr 2009

Die Managergehälter sind aufzudecken: Die Strafe ist von denen zu zahlen. Deren Gehälter...

blah blubb 23. Apr 2009

[ ] Du hast kappiert, was Preisdumping ist. [ ] Du hast kappiert, warum das...


Folgen Sie uns
       


HMD zeigt das Nokia 210 (MWC 2019)

Das Nokia 210 ist ein 2,5G Featurephone.

HMD zeigt das Nokia 210 (MWC 2019) Video aufrufen
Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  2. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen
  3. Uploadfilter Spontane Demos gegen Schnellvotum angekündigt

Sechs Airpods-Konkurrenten im Test: Apple hat nicht die Längsten
Sechs Airpods-Konkurrenten im Test
Apple hat nicht die Längsten

Nach dem Klangsieger und dem Bedienungssieger haben wir im dritten Test den kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel mit der weitaus besten Akkulaufzeit gefunden. Etwas war aber wieder nicht dabei: die perfekten True Wireless In-Ears.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Einfuhrsteuern: Wie teuer wird ein Raspberry Pi beim harten Brexit?
    Einfuhrsteuern
    Wie teuer wird ein Raspberry Pi beim harten Brexit?

    Bei einem No-Deal-Brexit könnten viele britische Produkte teurer und schwerer lieferbar werden - auch der populäre Bastelrechner Raspberry Pi. Mit genauen Prognosen tun sich deutsche Elektronikhändler derzeit schwer, doch decken sie sich schon vorsorglich mit den Komponenten ein.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. UK und Gibraltar EU-Domains durch Brexit doch wieder in Gefahr

      •  /