Abo
  • Services:
Anzeige

Matrox' MXO2 Mini - HDMI-Schnittbox zum Mitnehmen

Hardwareunterstütztes Konvertieren von Videoinhalten

Matrox' MXO2 Mini ist eine kleinere Version des MXO2. Dank der Hardwarefähigkeiten erlaubt die Box einfaches Bearbeiten von AVCHD-Inhalten und das Ein- und Ausspielen von HD-Videos via HDMI.

Mit dem MXO2-Mini-Rekorder stellt Matrox eine besonders kleine Lösung für den Videoschnitt mit HD-Material vor. Mit Anschlüssen für HDMI, S-Video (über einen Adapter), Composite Video und Komponente ist der MXO2 für die gängigen Videosignale gerüstet. Den analogen Ein- und Ausgängen ist es egal, ob das Material in NTSC oder PAL vorliegt. Audiosignale werden über zwei Cinch-Buchsen oder direkt aus dem HDMI-Datenstrom verarbeitet.

Anzeige

Wer den MXO2 Mini kauft, hat für den Anschluss an den Rechner die Wahl zwischen einer Box mit einer PCIe-Karte (x1) für Desktops oder einer ExpressCard/34 für Notebooks. Letzteres macht das System auch für den mobilen Einsatz interessant, denn die Box wiegt nur 280 Gramm. Eine Stromquelle braucht es allerdings, da die Box ein Netzteil benötigt.

Hardwareunterstützt wandelt der MXO2 Mini HD- in SD-Videos. Auch in die andere Richtung ist das möglich. Die Hardware kann zudem Videomaterial mit 1.080 und 720 Zeilen konvertieren. Außerdem kann AVCHD-Material in Echtzeit bearbeitet werden, indem es in ein komprimiertes oder unkomprimiertes, schnittfreundliches Material umgewandelt wird. Der 10-Bit-Hardware-Scaler arbeitet zunächst nur unter MacOS X mit allen Funktionen. Die erste PC-Version der Software erlaubt nur das Herunterkonvertieren von Videomaterial am Ausgang. Erst später sollen weitere Funktionen über kostenlose Updates hinzugefügt werden.

Für die Beurteilung der Videos braucht der Nutzer mit der Box laut Matrox keinen Sichtmonitor mehr. Ein Kalibrierungswerkzeug kann auch normale HDMI-Monitore in einen professionellen Monitor verwandeln, verspricht Matrox.

Die Matrox' MXO2 Mini soll im Laufe des Mai 2009 verfügbar sein. Die Preise bewegen sich zwischen 400 Euro für die reine Box und 900 Euro für die Box und Matrox' MAX-Option, um H.264 schneller als in Echtzeit encodieren zu können. Dazu nutzt die Software die Hardware in der Box. Sowohl MacOS X (10.5.6 oder höher) als auch Windows (XP x86, Vista x86 oder x64) können mit dem MXO2 Mini umgehen. Für Windows liefert Matrox auch die eigenen A/V-Tools mit, die ein einfaches Ein- und Ausspielen von Videomaterial erlauben sollen.

Für das Einspielen von DV-, HDV- oder DVCPRO-HD-Videos braucht der Anwender mindestens einen Core 2 Duo mit 2,4 GHz. Systeme mit ausreichender Transferbandbreite können auch 8- oder 10-Bit-HD-Datenströme einspielen.

Der MXO2-Mini arbeitet mit verschiedenen Programmen wie After Effects, Final Cut Pro (inklusive ProRes), Quicktime-Anwendungen, Premiere Pro CS4, Photoshop, Encore oder NewTek LightWave 3D zusammen.


eye home zur Startseite
Datenschutzbeau... 23. Apr 2009

EUR 30,- reichen!

blablub 23. Apr 2009

Matrox.com "Up/down/cross conversion on capture and output"



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zühlke Engineering GmbH, München, Hannover, Eschborn
  2. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  3. Deloitte GmbH, Berlin
  4. Ruhrbahn GmbH, Essen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Tomb Raider für 2,99€ und Wolfenstein II für 24,99€)
  2. 13,99€
  3. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 10,99€, Anno 2070 Königsedition für 6,99€ und...

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo Labo

    Switch plus Pappe

  2. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  3. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  4. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  5. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  6. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  7. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  8. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  9. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  10. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

  1. Link

    Ninos | 00:49

  2. Re: 28 Gigahertz?

    Sharra | 00:47

  3. Bin seit 2006 dabei

    BrittaRice | 00:46

  4. Re: Bitte selber recherchieren und nicht einfach...

    ChristianKG | 00:41

  5. Re: Ihr Knechte sollt mieten, mieten, mieten!

    Hakuro | 00:36


  1. 00:02

  2. 19:25

  3. 19:18

  4. 18:34

  5. 17:20

  6. 15:46

  7. 15:30

  8. 15:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel