Abo
  • Services:

Youtube testet neue Communityfunktion

Toolbar zeigt, was die Freunde bei Youtube anschauen

Youtube testet einen neuen Dienst, der es Nutzern ermöglicht, sich besser mit ihren Freunden zu vernetzen, berichten mehrere US-Medien. Über Youtube Realtime können die Nutzer sehen, wer ihrer Freunde gerade ebenfalls auf dem Videoportal aktiv ist und was sie ansehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Bislang mussten Nutzer auf einen anderen Kommunikationskanal zurückgreifen, wenn sie ihre Freunde auf ein Video bei Youtube, das ihnen gefällt, aufmerksam machen wollten. Sie schickten die URL per E-Mail, Instant Messenger oder twitterten sie. Künftig können ihre Freunde selbst nachsehen, welche Videos sie gerade anschauen.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Die Realtime-Funktion wird über eine Toolbar am unteren Bildschirmrand genutzt. Dort sieht der Nutzer in einem Tab, welche seiner Freunde gerade ebenfalls bei Youtube aktiv sind. In einem anderen erscheint, welche Videos sie gerade anschauen, welche sie bewertet oder kommentiert haben. Möchte der Nutzer einen anderen von sich aus auf ein Video aufmerksam machen, kann er ihm eine Nachricht schicken, die dann in dessen Toolbar angezeigt wird.

Um die Freunde in die private Videocommunity aufzunehmen, schickt der Nutzer ihnen eine Einladung. Wer gerne auch mal privat bei Youtube unterwegs ist, hat die Möglichkeit, RealTime abzuschalten.

Derzeit befindet sich der Dienst in einer geschlossenen Testphase.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Ich bin 23. Apr 2009

fixed

Simon Rabente 23. Apr 2009

Und deswegen solltet ihr alle hier unterschreiben: http://www.saveem.net Mit dem Satz...

Delphino 23. Apr 2009

Fehlt nur noch die Möglichkeit, die Kommentare auf die eigene Benutzergruppe zu...


Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich

Sonys neuer ANC-Kopfhörer aus der WH-1000 Serie bringt eine nochmals verbesserte Geräuschunterdrückung. Wir haben das neue Modell WH-1000XM3 gegen das Vorgängermodell WH-1000XM2 antreten lassen. In leisen Umgebungen hat der WH-1000XM2 noch ein recht stark vernehmbares Grundrauschen, beim WH-1000XM3 gibt es das nicht mehr.

Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich Video aufrufen
Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  2. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  3. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant

Mobilität: Überrollt von Autos
Mobilität
Überrollt von Autos

CES 2019 Die Consumer Electronic Show entwickelt sich immer stärker zu einer Mobilitätsmesse. Größere Fernseher und leichtere Laptops sind zwar noch ein Thema, doch die Stars in Las Vegas haben Räder.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Link Bar JBL bringt Soundbar mit eingebautem Android TV doch noch
  2. Streaming LG und Sony bringen Airplay 2 nur auf neue Smart-TVs
  3. Master Series ZG9 Sony stellt seinen ersten 8K-Fernseher vor

Marvel im Auto: Nie wieder eine Fahrt mit quengelnden Kindern
Marvel im Auto
Nie wieder eine Fahrt mit quengelnden Kindern

CES 2019 Audi und Holoride arbeiten an einer offenen Plattform für VR-Spiele im Auto. Marvel steuert beliebte Charaktere für Spiele bei. Golem.de hat in Las Vegas eine Testrunde durch den Weltraum gedreht.
Ein Erfahrungsbericht von Dirk Kunde


      •  /